Mietwohnung Löcher bohren

3 Antworten

Wenn Du ein Bild aufhängen willst und ein Loch bohrst, das Du nachher wieder zugipst wird keiner was dagegen haben. Wenn Du aber ein größeres Projekt planst, z.B. eine ganze Hängeschrankwand anbringen willst würde ich vorsichtshalber nachfragen.

Bohrlöcher sind beim Auszug zu füllen - streichen hängt ab vom Gesamtzustand.

In manchen Mietverträgen steht ein Verbot, Fliesen anzubohren. Schau mal in deinen Vertrag

Der Mieter darf Löcher bohren. Probleme kann es allerdings geben, wenn Fliesen unverhältnismäßig viel angebohrt werden. So mußte in Köln z.B. ein Mieter Fliesen erneuern, weil er an einer Wand im Bad 17! Löcher gebohrt hatte. - Das Füllen der Dübellöcher muß der Mieter auch nicht vornehmen, wenn der Mietvertrag keine Renovierung beim Auszug vorschreibt.

Mir fällt eben noch ein, daß der Vermieter das Bohren an der Außenfassade verbieten darf. Hier sollte man vorher nachfragen.

0

Löcher in Wand verdecken..?

wie kann ich am besten Löcher in der Wand meines Schlafzimmers verdecken?? (Löcher vo, bohren...)

...zur Frage

Bohrlöcher in Mietwohnung von Hifi-Anlage etc.

Hallo,

habe in unserer Mietwohnung (seit 3 jahren wohnen wir hier) rund 25m Kabelkanal verlegt und einige Löcher für Boxen und andere Sachen machen müssen. Heißt im Klartext dass ich wo Kabelkanäle sind alle 40cm ein Loch habe. Also insgesamt 60Löcher, hinzu kommen 8 Löcher für den Bildschirm an der Wand, 16 Löcher in der Decke für Beamer, Center und Lampen, sowie 6 Löcher in der Wand für die Rears und ein paar große Löcher (Durchmesser 30mm) für die Kabeldurchführungen durch die Wand.

Muss ich das alles wieder verschließen? Oder gehört das noch zum normalen Umfang?

...zur Frage

Bohren in den Rahmen der Balkontüre

Hallo, habe mir grade bei Aldi auf Empfehlung eines Freundes die Fliegengittertüre gekauft. Nun stelle ich fest das ich wohl zum befestigen dieser 4 löcher in die Plastikverkleidung der Balkontür bohren soll.

Kann ich da Probleme mit meinem Vermieter bekommen da sich sowas ja nicht einfach mal eben so zu kitten lässt wie an der Wand.

...zur Frage

Wird eine Wohnung hellhöriger je mehr Löcher man in die Wände bohrt?!

Ich denke die Frage erklärt sich von allein.... Ne Freundin und ich haben ne WG gegründet und die Wohnung liegt im DG und es ist recht leise hier. Jetzt haben wir jede, jede Menge Schränke aufgehangen und dafür mussten wir natuerlich bohren und dübeln und da haben wir uns gefragt, ob durch die vielen Löcher in den Wänden es rein theoretisch möglich ist, dass mn mehr von den Mietern unter uns hören kann...

Und was wir uns auch gefragt haben, ist, ob man mehr Lärm von Leuten hört, wenn sie unter oder über einem wohnen?! Wohin zieht also der Schall eher nach oben oder nach unten? Hörenw ir also unsere Nachbarn unter uns eher als sie uns hören oder umgekehrt (mal abgesehen von zu kräftigen Schritten - da wir aber recht leise gehen, wird man uns diesbezüglich kaum hören ;-) )

Interessante Fragen, die uns einfach mal interessiert haben :-)

 

 

...zur Frage

Bohren in Stahlbetonwand?

Ich muss Regale an einer Stahlbetonwand befestigen. Habe auch schon ein paar Löcher gebohrt, nur sind die nicht tief genug geworden. Ausserdem hab ich da ich auf Metall gestoßen bin den Bohrer verglüht.

Nun, wie kriege ich diese ver*ickte Wand "gelöchert"?

...zur Frage

Kann man in der Mietwohnung einfach in die Decke bohren?

Klar ist die Frage doof gestellt. Es geht darum, dass wir einen Hacken in die Decke bohren wollen, damit man dort eine Nonomo-Federwiege aufhängen kann. Jetzt frage ich mich nur, wie tief man bohren darf, bzwl. an welchen Stellen absolut nicht gebohrt werden darf?

Gibt es da genaue Richtlinien oder muss ich beim Vermieter anfragen?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?