Mietwohnung beschwerde lärm hilfe rat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es tut mir leid dies sagen zu müssen aber genau diese Erfahrung habe ich auch schon machen müssen. Dauernd kam der Vermieter im Auftrag der Personen unter mir auf mich zu, ich wäre zu laut, würde zuviel Lärm machen.

Ich habe dem Vermieter gesagt, das ich um 07:00 das Haus verlasse und fast nie vor 19:00 Uhr wieder zurück bin. Schien dem Vermieter ziemlich egal zu sein. Er hat die Beschwerden weiterhin einfach zu mir durchgereicht.

Natürlich habe ich auch mit beiden Parteien gesprochen. Meine Nachbarn unter mir, waren fast absolute Stille gewohnt. Ein bettlägeriger Mann hatte die Wohnung vorher bewohnt und daher war es eigentlich immer still gewesen.

Nach 6 Monaten bin ich ausgezogen. Witzigerweise habe ich den Vermieter ca. 1 Jahr später noch einmal auf der Strasse getroffen. Er kam sofort zu mir, hat sich x-mal entschuldig und sagte: Ich weiss jetzt, das sie "unschuldig" sind. Mittlerweile beschweren sich die selben Nachbarn auch schon wieder über meine beiden Nachfolger.

Ich weiss, das hilft dir jetzt nicht wirklich. Ich wollte dir nur damit sagen: Ich kann dich verstehen und du bist nicht ganz allein, es gibt noch andere die so etwas durchgemacht haben.

Frag die Nachbarn. Sag, dass Beschwerden vorliegen, und dass du den Grund gerne abstellen würdest. Dazu musst du aber wissen, wo das Problem liegt.

Was möchtest Du wissen?