Mietwohnung - Muss ich Stellplatz bezahlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er Bestandteil des Mitvertrages ist wird er auch zahlen müssen . Es sei denn der Vermiter ist bereit diesen Zusatz zu streichen

Ist er nicht... :)

 

0
@expou

Danke für alle Antworte, gibt also abgesehen von Kulanz des Vermieters, keine Möglichkeit der Änderung...

 

Danke und lg.

0

Selbstverständlich, wenn er den Vertrag unterschrieben hat, muss er auch zahlen. Das hätte er ja nicht tun müssen, wenn er damit nicht einverstanden ist...

Bin echt neidisch, für einen Stellplatz verlangt unsere Hausverwaltung 50€ im Monat...

Was mache ich, wenn ein Mieter unrechtmäßig einen Stellplatz nutzt und auch nach Aufforderung das ni

Hallo, ich bewohne ein Gemeinschaftseigentum , das zu 62 Prozent mir gehört und zu 38 Prozent meiner Schwester.Es gibt also drei Wohnungen zwei gehören mir und eine meiner Schwester. Meine beiden Wohnungen bewohne ich, eine ist an meine Eltern vermietet. Meine Schwester hat Ihre Wohnung auch vermietet. Es gibt vier Stellplätze unter einem Carport. Bis jetzt war es so, das ich einen genutz habe , meine Eltern einen und der Mieter zwei. Da ich jetzt aber einen zweiten Wagen angeschafft habe , möchte ich einen weitern nutzen. Meine Schwester ist damit einverstanden. Allerdings weigert sich der Mieter den Platz freizumachen. Er hat aber nicht mal einen Stellplatz im Mietvertrag! Immer wenn der Platz frei ist fährt er sein Auto dorthin. Wenn mein Auto dort steht stellt er seinen Wagen so auf dem Rest des Grundstücks ab das er alle anderen beim ausparken behindert. Was tue ich jetzt als nächstes . Ich habe Ihm bereits mitgeteilt das sein Auto irgendwann abschleppen lasse. Wie siehts mit dem Kosten aus.Der Typ ist Beamter und und extrem dickfällig.Außerden neigt er zu Gewalttätigkeiten.War mal Ausbilder beim Bund!!. Kann ich Ihm das parken auf unserem Gemeinschaftsgrundstück generell verbieten. Natürlich in Absprache mit seiner Vermieterin.

...zur Frage

Frage zum Stellplatz

Hallo da draussen! Ich habe da mal eine Frage zu Stellplätzen. Die Situation ist folgende. Ich wohne seid ca. 13 Jahren in einem Miethaus mit privatem Vermieter. Der Vermieter hat bisher schon 4 mal gewechselt. Der jetzige hat nun auf dem Hinterhof/Garagenhof einfach Striche gezogen und möchte diese Plätze nun als KFZ Stellplätze vermieten. Vorher haben die Hausbewohner hier immer kostenfrei geparkt. Meine Frage ist nun, darf er das überhaupt? Er verbietet den Mietern auf dem Hof zu parken, wenn sie keinen Platz mieten. Wer kann mir da einen Rat geben? Danke im Vorraus. Ach noch was. Er bietet jedem Mieter andere Mietpreise an. Das ist doch bestimmt nicht rechtens, oder?

...zur Frage

KfZ Stellplatz wirklich nur für Auto?

Hallo ihr Lieben, ich habe im Hinterhof einen PKW Stellplatz angemietet , besitzte aber Auto und Moped normalerweise steht auch mein Auto dort ,vorige Woche hab ich jedoch mein Moped dort geparkt und bekam sofort eine Abmahnung mit der Begründung das es sich ausschließlich um einen PKW Stellplatz handelt( steht auch so im Vertrag) und ein Moped versicherungstechnisch dort nicht parken darf, ich könnte aber gerne noch einen weiteren Stellplatz für mein Moped anmieten. Diese gibt es tatsächlich auf dem Hof....die sind eben schmaler. Ich glaub die Frage ergibt sich von alleine....darf der das? Also estimmen ob PKW oder Moped auf dem Stellplatz steht? Achso...vielleicht noch wichtig...beides angemeldet und versichert. Ich danke euch schonmal vorab.

...zur Frage

Ist eine Mieterprovision bei der Anmietung eines Stellplatzes zulässig?

Ich ziehe ich Kürze um und möchte mir einen Tiefgaragenstellplatz mieten, da meine neue Bleibe keinen Parkplatz beinhaltet. Der Makler, über den ich via Internet den Stellplatz gefunden habe, verlangt allerdings eine Provision von zwei Monatsmieten für das Anmieten des Parkplatzes. Ist dies zulässig? Gibt es einen Unterschied bei der Anmietung von Wohnraum und Parkplätzen? Kann ich einfach die entsprechende Provision einfach nicht bezahlen? Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Stellplatz bisher in Miete inbegriffen. Nun kostet er 15€. Rechtens?

Bisher war der stellplatz teil der Miete und wird auch im mietvertrag erwähnt. Nun wird er nach 2 1/2 mit 15 Euro in der nebenkostenabrechnung aufgeführt. Zuvor stand da immer 0 €. Rechtens? Was kann ich tun?

...zur Frage

Darf der Vermieter vorschreiben wer auf dem Stellplatz steht?

Wir haben einen zum Haus gehörigen Stellplatz gemietet, für den wir natürlich auch Miete bezahlen. Da wir ihn derzeit nicht benötigen haben wir dem Nachbarn unentgeltlich (keine Untervermietung) angeboten darauf mit seinem neuen Auto zu parken. Der Vermieter hat das jetzt untersagt, darf er das überhaupt, wenn ja, mit welcher Begründung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?