Mietwagen-Schaden: Unfallkosten steuerlich absetzbar?

2 Antworten

Mietwagen sind üblicherweise vollkaskoversichert, und schon die Teilkaskoversicherung übernimmt Beschädigungen eines Fahrzeugs durch Haarwild, möglicherweise mit einer Selbstbeteiligung von 300,00 € oder ähnlich. Es wird aber eingermaßen schwierig sein, eine Wochenendfahrt zu den "besten" Kunden (Nebenerwerb und beste Kunden?) als berieblich veranlasst nachzuweisen. Und dann noch eine Feierlichkeit und Rückfahrt? War die Feierlichkeit ohne Alkohol? Hattest Du nur alkoholfreie Getränke zu Dir genommen? Wenn auf Deiner Rückfahrt Alkohol im Spiel war, kannst Du den berieblichen Zusammenhang vergessen, denn kein Mensch muss aus betrieblichem Grund Alkohol trinken.

Hallo Hemuthk, es wurde kein Alkohol-Test gemacht. Also war auch kein Alkohol im Soiel.

Ich meine mit Unfallkosten die Sb von 1050€.

Wieso ist dies Fragwürdig (Nebenerwerb und beste Kunden?)?

0
@Board001

Ganz einfach: Bei einem Nebenerwerb stelle ich mir einen Kleinst- oder Kleinbetrieb vor. Du kannst mich aber korrigieren. Was sind dann Deine besten Kunden? Wieviel Umsatz machst Du mit ihnen, dass Du mit Ihnen zu einer Feierlichkeit fährst? Und noch etwas: Ich kenne mich etwas in der Mietwagenbranche aus, und von einer Selbstbeteiligung von 1.050,00 € oder früher 2.000,00 DM habe ich noch nichts gehört.

0

Nicht als Werbungskosten, aber als Betriebsausgaben.

Was möchtest Du wissen?