Mietwagen Kleintransporter Polen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht ist es bei Europcar tatsächlich nicht erlaubt, weil dann der Versicherungsschutz erlischt. Ich würde es auf keinen Fall drauf ankommen lassen!
Aber schau doch mal bei Sixt (http://www.compboard.de/link/?goto=umzugsrechner), dort steht zu "Fahrten ins Ausland & Einreisebeschränkungen" folgendes in den Mietbedingungen:
"Fahrten ins Ausland sind in folgende Länder erlaubt:
Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien.

In folgende Länder darf eingereist werden, allerdings nicht mit Fahrzeugen der Marken Audi, BMW, Mercedes, VW, Porsche sowie allen Jeeps/Offroadern:
Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn.

Auch mit allen Fahrzeugen der Gruppen IVMR, SVMR und FVMR (einschließlich MB Vito, MB Viano, MB V-Klasse und MB Vaneo) sowie Transportern darf in die letztgenannten Länder gefahren werden.

Bei Verstoß gegen die Bedingungen für Fahrten ins Ausland verlieren sämtliche Versicherungen ihre Gültigkeit."

bei den meisten großen Autovermietern sind restrektive Grenzen hinsichtlich der Fahrten nach Osteuropa gesetzt...ansonsten siehe Antwort von Memorandum

aber außer das der Versicherungsschutz erlöscht, gibt es noch etwas was Probleme bereiten könnte?

Außer jemand nennt mir eine echt gute Alternative!!

Naja, bei Sixt darfst Du doch. Wo ist denn noch das Problem? Ich glaube nicht, dass Sixt teurer ist als Europcar.

0

Was möchtest Du wissen?