Mietwagen Fahrtenbuch

1 Antwort

Hallo, es muss doch irgendwo im Arbeitsvertrag aufgeführt sein, wie die Wagennutzung genau abgerechnet wird. Manchmal ist ja sogar auch die Privatnutzung vom AG mit abgedeckt.

Wie lange dauert die Rückzahlung des Kfz-Steuer, wenn man den Wagen bereits abgemeldet hat, aber schon fürs ganze Jahr gezahlt hat?

Wie lange dauert die Rückzahlung des Kfz-Steuer, wenn man den Wagen bereits abgemeldet hat, aber schon fürs ganze Jahr gezahlt hat?

Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Warum wird Diesel immer noch steuerlich begünstigt, wenn er doch erwiesenermaßen umweltschädlicher ist als Benziner?

...zur Frage

1% Regelung bei Firmenfahrzeug und Fahrtenbuch

Hallo, ich fahre ein Firmen -KFZ und muss 1% des NP versteuern(Homeoffive, keine Anfahrt zur Firma) . Jetzt habe ich gehört, dass es die Möglichkeit gibt, zusätzlich ein Fahrtenbuch zu führen, wenn man privat nur wenig fährt. Damit kann man am Jahresende dann den bereits versteuerten geldwerten Teil verringern. Nutzt das schon jemand ? Wie läuft das ab? Vielen Dank.

kalle

...zur Frage

Forderung vom AG nach Lohnsteueraußenprüfung anfechtbar?

Hallo erstmal zusammen. Ich hoffe Sie können mir bei meinem Problem mit dem AG helfen. Wir hatte Anfang des Jahres eine Lohnsteueraußenprüfung für die Jahre 2013-2015 und dort wurde festgestellt das mein Firmenwagen falsch abgerechnet wurde. Dieser ist laut Steuerberater des AG nach der Fahrtenbuchmethode abgerechnet worden, wurde tatsächlich aber mit der 1% Methode abgerechnet. Dass der AG sich das Geld vom AN wiederholen kann weiß ich, aber die Frage ist ob der Steuerberater teilschuld trägt und mithaftet? Muss der Steuerberater, der auch die anderen Lohnabrechnungen macht, nicht das Fahrtenbuch zumindestens einmal im Jahr einsehen, damit eine genaue Lohnabrechnung erfolgen kann? Anfang des Jahres habe ich dann einen Wechsel von der 1% Methode zur Abrechnung nach Fahrtenbuch machen lassen, beim selben Steuerberater! Woran erkenne ich in der Gehaltsabrechnung als Laie, nach welcher Methode abgerechnet wurde? Vielen Dank schon Mal im Voraus.

...zur Frage

Vom Finanzamt anerkanntes elektronisches Fahrtenbuch?

Hallo :-) Ich fahre einen Firmenwagen und nutze diesen auch Privat, und um die 1% Versteuerung zu umgehen, schlug mein Chef mir ein Fahrtenbuch vor, eine vom Finanzamt vorgeschlagene Möglichkeit. Jetzt habe ich von einem Bekannten gehört, dass er sein Fahrtenbuich elektronisch führt, er wurde jedoch von Straßenverlhersamt dazu verdonnert. Gibt es auch ein elektronisches Fahrtenbuch was auch vom Finanzamt anekannt wird?? Ich kenn mich damit leider überhaupt nicht aus, hoffe ihr könnt mir helfen ;-))

...zur Frage

Wie kann ich meine Fahrtkosten für Dienstfahrten mit dem Privat-PKW am besten abrechnen?

Hallo. Ich bin im Baugeschäft tätig und fahre sehr oft mit dem Privat-PKW zu Kunden, Ortsterminen etc. Die letzten Jahre habe ich jegliche Dienstfahrten über die Steuererklärung abgerechnet. Um jedoch monatlich einen Teil meiner Kosten zu decken und nicht erst im nächsten Jahr einen Batzen Geld zu bekommen, sollte/wollte ich die Dienstfahrten ab diesem Jahr direkt beim AG abrechnen.

Jetzt ist es aber so, dass meine Termine meist auf dem Weg liegen, ich also Zuhause losfahre zum Termin und danach weiter auf Arbeit oder umgekehrt. Und mein AG möchte mir nur die extra gefahrenen km abrechnen (quasi nur den Weg runter von der Autobahn zum Kunden und wieder auf die Autobahn drauf). Der Rest wäre ja normaler Arbeitsweg. Dem ist ja aber nicht so (laut Gesetz ist das komplett eine Dienstfahrt).

Soll ich dann die restlichen km über die Steuer abrechnen? Kann man das überhaupt? Und lohnt es sich? Es ist ja schon ein großer Aufwand, ich muss die Fahrten mit Gesamt-km dokumentieren, dann die Extra-km für meinen AG berechnen und abrechnen und dann die Fahrten bei der Steuer angeben mit dem Zusatz "bereits abgegoltene Kosten".

Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?