Mietwagen bekommen durch die gegnerische Versicherung , da jemand mir vor 2 Wochen reingefahren ist

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich würde umgehend mit der versicherung kontakt aufnehmen denn es ist ja nicht dein Versäumniss wenn die nicht in die Pötte kommen und das solange dauert. Der Sachbearbeiter wird dir dann sagen wie es weiterläuft .

Stellt sich der jedoch quer dann umgehend einen Anwalt konsultieren , vorher macht das wenig Sinn denn es ist ja noch nix passiert was gegen deine Rechte verstößt.

Es könnte auch Sinn machen das Gespräch mit dem SB aufzuzeichnen alelerdinmgsd solltest du den vor beginn des gespräches darüber informieren und diesen Hinweis auch auf Band zu haben. Dann kann er sich nicht mehr herausreden wénns später zu Missverständnissen kommt. Joachim

"Nix passiert ?" Das Auto ist noch nicht in der Werkstatt und er fährt schon 2 Wochen einen Leihwagen. Er ist der Geschädigte und wartet auf ein Gutachten von der Versicherung. Er muss über seine Werkstatt einen Gutachter beauftragen (TÜV oder Dekra). der kommt innerhalb von 2 Stunden und das Gutachten liegt in 2 Tagen auf dem Tisch. Während dessen kann die Werkstatt schon mit der Reparatur beginnen. Da muss man auf kein Geld warten.

1
@kieljo

wir wissen nicht welcher gutachter gekommen ist, ... der von der gegnerischen oder der eigenen Versicherung.. des weiteren ist derzeit die kapazität der Sachvertändigen am limmit weil die ja die Hagelschlaggeschichte zumindest hier im süden noch immer nicht aufgearbeutet haben. da hat jeder versicherer bestimmt Verständniss und passieren tut erst dann was wenn der Mietwagen nicht verlängert wird. solange das in geregelten bahnen läuft istes doch OK klar Ärgerlich , ich warte auch noch immer auf einen Gutachtertermin wegen hagelschaden am fahrzeug hab jetzt einen mitte Oktober .. die anderen hatten Vorrang.. weil zum großen Teil nicht Fahrfähig weil scheiben defekt oder sonst was .. Repariert werden darf erst wenn Kostenübernahme gegeben ist was bei einem eventuellen wirtschaftlichen Totalschaden nicht Passiert... daher vorsicht mit instandsetzungsbeginn vor der Gutachterbeurteilung. wenn vorher repariert wird zahlst du eventuell selber.. Joachim

0

Das Auto ist noch nicht in der Werkstatt und du fährt schon 2 Wochen einen Leihwagen. Du bist der Geschädigte und wartest auf ein Gutachten von der Versicherung. Du musst über deine Werkstatt einen Gutachter beauftragen (TÜV oder Dekra). Der kommt innerhalb von 2 Stunden und das Gutachten liegt in 2 Tagen auf dem Tisch. Während dessen kann die Werkstatt schon mit der Reparatur beginnen. Da muss man auf kein Geld warten. Im Guten steht auch die Reparaturdauer. Nur für diese Zeit übernimmt die Versicherung auch die Kosten für einen Leihwagen. Da läuft also wirklich viel schief bei dir.

Entweder du bekommst in der Zeit einen Mietwagen bezahlt, der muss allerdings gleichwertig sein oder du bekommst einen Ausfall bezahlt.

Aber wenn du um 2 Wochen verlängerst und nach 3 Tagen dein Auto wieder zurückbekommst wird dir nicht alles erstattet werden.

Um sicher zu gehen kannst du bei der Schadenabeteilung der gegnerischen Versicherung anrufen und es abklären.

Auch wenn dir längerfristig ein Mietwagen zu steht solltest du nichts ohne die Zustimmung der gegnerischen Versicherung tun.Setz dich mit denen in Verbindung und stimme dein weiteres Vorgehen ab um nicht später auf irgend welchen Kosten sitzen zu bleiben.

Das Geld wird auch erst später bezahlt. Jetzt geht es um eine Kostenübernahmeerklärung, die aber erst nach Gutachten und/oder Kostenvoranschlag abgegeben wird. Wieso hat das so lange gedauert mit dem Gutachten und war das so mit der Versicherung abgekaspert worden? Ist Dein Kaputtes Auto in der Werkstatt oder bei dem Gutachter? Hast Du mit der Versicherung abgesprochen, wo Dein Auto repariert werden soll?

Und sonst: hängt vom Schaden ab, wenn Du wegen einer Beule im Kotflügel 2 Wochen für ein Gutachten gebraucht hast und die Versicherung darüber nicht informiert war, wird das nichts mit der Verlängerung....

Bei dir läuft da aber gerade einiges sehr daneben. Du solltest tatsächlich sofort zu einem Anwalt gehen. Die Kosten zahlt die gegnerische Versicherung.

Die Versicherung zahlt solange, bis dein Auto repariert ist.

Ich hatte meinen Leihwagen auch 3 Wochen , also nicht nur 2 Wochen.

Die Versicherung zahlt so lange wie die Reparaturdauer im Gutachten festgestellt wurde.

1

wo fragt man nach ? der die koste trägt !also rufe, bei der gegen vers. an, und kläre es dort, hier kennt keiner den richtigen Sachverhalt

Versicherung anrufen, die sagen es dir

Bitte, das musst du bei der Versicherung erfragen.

Was möchtest Du wissen?