Mietwagen als Betriebsausgabe Absetzen

2 Antworten

kannst du komplett absetzen!

Vielen Dank an Alle!

0

Wenn es Geschäftsausgaben waren, dann kannst Du das voll absetzen.

Selbständig KFZ-Finanzierung / Nettovorteil

Hallo zusammen,

ich möchte mir im Mai - Juni einen neuen Wagen zulegen und stehe hier vor einigen steuerlichen Fragen, die ich gerne im Vorfeld ein wenig beleuchten lassen würde, bevor ich meine Steuerberaterin aufsuche.

In erster Linie dreht es sich um die steuerlichen Vorteile, die ich für mich im Idealfall aus der Anschaffung ziehen kann. Da werde ich einfach nicht ganz schlau, ob ich mir das Fahrzeug lieber privat oder als Firmenfahrzeug finanzieren soll.

Ich bin 25, freier Art Director und benötige das Fahrzeug zu über 70% für Kundenbesuche, Meetings usw. und regelmäßigen Arbeiten beim Kunden vorort (keine Betriebstätte.)

Eine überwiegend betriebliche Nutzung liegt also vor und ein Fahrtenbuch würde nicht in Frage kommen.

Der GLA 250 kostet LP 38.000 EUR und ich würde in beiden Fällen (Privat & Gewerblich) jeweils circa 15.000 EUR anzahlen. Ich habe meinen letzten Wagen auch über Sixt-Neuwagen geholt (damals privat) und würde wieder deren Wartung/Verschleiß + Versicherungspaket dazunehmen.

Das würde bedeuten, ich zahle privat eine monatlich Rate von 293 EUR und hab dafür weder ein Fahrtebuch noch die 1% Besteuerung am Bein. Doch dafür kann ich mir weder Sprit, laufende Kosten, noch die Anzahlung etc. von der Vorsteuer zurück holen oder? Also wäre privat eher ein Nachteil bei mir?

Wenn ich den Wagen gewerblich hole, zahle ich 220 EUR NETTO inkl. Versicherung usw. und was genau kann ich dann alles absetzen? Kann ich die 220 EUR inkl. Versicherung als Betriebsausgabe von der Vorsteuer abziehen? Oder wäre das nur bei Leasing möglich?

Konkret wäre meine Frage, was für eine Art der Finanzierung (Privat/Gewerblich/Leasing etc) ihr mir in meinem Fall bei über 70% betriebliche Nutzung vorschlagen würdet, um möglichst effektiv einen Vorteil zu erhalten.

Besten Dank!

...zur Frage

HILFE URLAUB VERSAUT DURCH SIXT?

Wir sind im Urlaub und haben eine kreditkarte mit 2000 euro drauf... Jetzt sind wir im Hotel Und müssen 600 bezahlen Die wir Jedoch nicht bezahlen können weil die Kreditkarte Durch Sixt Geblockt wurde und wir eine Kaution in höhe von 1500 Euro haben! Wir wissen nicht was wir tun sollen. Wir haben Keinen Mietwagen genommen! Mein Vater hat zwar einen Mietvertrag Unterschrieben hat dann jedoch direkt gesagt das sie den Vertrag stornieren sollen ! Wir haben an dem Tag 150 Euro bezahlt und so müsste die Maximale Kaution 300 euro betragen und nicht 1500! Wir werden aus dem Hotel geschmiessen und das Wegen Sixt! Wie kann man gegen sowas Vorgehen meine Mutter ist fast zsm. Gebrochen weil wir nichtmal geld haben um zurück zu fahren! Geschweige denn sich etwas zu Essen zu kaufen!

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein Medikament (Opipramol) vollständig abgebaut ist?

Hi,

möchte Opipramol absetzen, da es wohl eine Nebenwirkung bei mir auslöst. Nehme es seit über 2 Monaten ( momentan 75 mg/Tag). Wie lange muss ich es nicht mehr genommen haben, damit der Körper es so vollständig abgebaut hat, dass auch eine Nebenwirkung (Sensibilitätsstörung) sich wieder einstellt?

Danke

...zur Frage

Mietwagen-Schaden: Unfallkosten steuerlich absetzbar?

Ich besitze als Nebenerwerb ein Gewerbe, und fahre einmal im Monat mit einen Mietwagen zu meinen "besten" Kunden.

Dieses We bin ich auch hingefahren und wir waren Samstag zusammen auf einer Feierlichkeit, auf dem Rückweg dann hatten wir einen Wildschaden mit meinen Mietwagen.

Nun meine Frage, kann ich die Reparatur-Kosten absetzen z.B. als Werbungskosten?

...zur Frage

Kleingewerbe erste Steuererklärung Handykauf wie absetzen?

Hallo, habe ein Kleingewerbe und muss zum ersten mal eine Einnahme-Überschuss-Rechung machen, als Einnahmen und Ausgen aufstellen.

Meine Frage bezieht sich auf ein gekauftes Handy:

Es hat 55 Euro brutto gekostet wird nur betrieblich genutzt keine Vertrag sondern Prepaid sprich zum Aufladen

Kann man dieses Handy als Betriebsausgabe absetzen? Wenn ja, wie und vorallem unter welchen Unterpunkt der Betriebsausgabe vermutlich bei Telefonkosten. oder? Muss man es Abschreiben auch wenn es nur 55 Euro gekostet hat? Die Aufladekarten von je 15 Euro kann ich diese auch voll absetzen?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Strafzettel in Italien mit Mietwagen bekommen- Zahlen oder nicht?

Hallo, ich war kürzlich mit einem Mietwagen von Sixt im Urlaub in Italien. Dort habe ich einen Strafzettel wegen Falschparkens in Höhe von 41 Euro bekommen. Nun stellt sich mit die Frage, ob ich ihn bezahlen werde oder ob die Angelegenheit versandet. Ich habe etwas Angst, dass mit Bearbeitungsgebühr etc. auf einmal viel mehr auf mich zukommt. Was meint Ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?