Mietvertragsaufhebung oder Kündigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Begriff "WG" kennt das Mietrecht nicht. Das nur vorab.

Kauft der Mieter die Wohnung endet der Mietvertrag mit dem Eigentumsübergang.

In deinem Fall ist es aber so das Du nicht Erwerber (Käufer) bist, sondern allein deine Mitmieter.

Dann meine ich, kann und will mich aber nicht festlegen, hast Du dann einen Mietvertrag mit dem neuen Eigentümer, deinem ehemaligen Mitmieter.

Der kann dann nur gekündigt werden.

Also ihr habt einen gemeinsamen Mietvertrag?

Dann würde mit dem Kauf erstmal das Mietverhältnis bestehen bleiben. Dein Mitmieter könnte dir dann aufgrund von Eigenbedarf kündigen (wenn er die ganze Wohnung möchte).

Da du aber ja ausziehen möchtest, wäre es am einfachsten den Mietvertrag zu kündigen und das könnt ihr bei einem Mietvertrag nur mit beiden Unterschriften. Ihr könnt ja einfach zum Verkaufstag kündigen.

LittleHelpless 06.07.2017, 20:19

Danke für die schnelle Antwort. 

Ja haben einen Gemeinsamen Mietvertrag. 

Muss er die Mietvertrag auch Kündigen , wenn er die Wohnung kaufen möchte? 

Jedoch muss mein Mitmieter einen Kredit für den Kauf aufnehmen.  Und möchte deswegen nicht dass ich ausziehe. 

Was kann man dann machen,wenn er die Kündigung nicht unterschreibt? 

0

Kauf bricht nicht Miete (BGB). Der neue Eigentümer wird also dein Vermieter. Er dürfte dir wegen Eigenbedarf kündigen oder ihr einigt euch auf Aufhebung des Mietvertrages zu einem Wunschtermin.

Was möchtest Du wissen?