Mietvertrag von Mietern und Vermieter unterschrieben - nur Bürge nicht. Rechtskräftig?

2 Antworten

ich denke, der Mietvertrag ist auch so schon gültig. Der VM hat Pech gehabt, da er den Vertrag bereits vor den Bürgen unterschrieben hat. Ich finde aber schon, dass dein Vater, das ja mal deinem Bruder zugesagt hat, als Bürge aufzutreten, nun davon nichts mehr wissen will, hier deinen Bruder im Stich lässt und die Bürgschaft nun allein bei der Mutter des Mitmieters liegt. Fein ist das nicht.

5

Mein Vater hat von Anfang an gesagt, dass er NICHT bürgen wird.

0
64
@BrighterDays

Also ist der Name deines Vaters (ohne dessen Zusage zur Bürgschaft) in den Vertrag aufgenommen worden? So richtig kann ich das nicht verstehen?

0

Was soll der Bürge in dem Vertrag? Ist er namentlich genannt und bürgt für deine Miete? Dann muss er unterschreiben.

Allerdings ist der Mietvertrag auch ohne seine Unterschrift gültig, weil der Vertrag nur zwischen dem Vermieter und dem Mieter geschlossen wird.

Der Bürge ist nur eine Art "Sicherheit". Solltest du also den Mietvertrag nicht zahlen oder nicht antreten, bist du zum Schadenersatz verpflichtet.

5

Es geht um den Mietvertrag meines Bruders - er beginnt erst im September seine Ausbildung, jobbt derzeit, deswegen möchte der Vermieter einen Bürgen haben, zur Sicherheit. Mein Bruder ist jetzt mit einem Freund zusammen gezogen, dessen Mutter ebenfalls als Bürge im Mietvertrag genannt ist und schon unterzeichnet hat. Mein Vater ist im Mietvertrag ebenfalls namentlich erwähnt, hat aber nicht vor den Vertrag zu unterzeichnen.

Eingezogen sind die Jungs auch schon, nun will der Vermieter aber die Unterschrift von meinen Vater, welcher er aber definitiv nicht leisten wird.

Kann der Vertrag jetzt einfach wieder aufgelöst werden? Oder haben die Jungs 3 Monate Kündigungsfrist, wenn der Vermieter ihnen kündigen sollte?

0
65
@BrighterDays

Der Mietvertrag kann nur noch gekündigt werden.

Wenn er unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist, geht das jetzt seitens der Mieter zum 30.4.14. Sofern die schriftliche Kündigung spätestens am 4.2.14 beim Vermieter ist.

Der Vermieter muß um kündigen zu können einen schwerwiegenden Grund haben.

Ein solcher liegt aber vor Mietbeginn nur selten vor.

0

vorläufiger mietvertrag

Hallo, brauchen folgenden Rat von euch.

wir haben einen vorläufigen Mietvertrag (ich und meine freundin) den wir kündigen wollen. Nun haben wir gehört das der Vermieter gestorben ist und wissen nicht an wen wir die Kündigung schicken sollen. Den vorläufigen Mietvertrag hat damals auch nicht der Vermieter selbst unterschrieben sondern sein sohn, der aber nicht als vermieter eingetragen ist. ist dieser mietvertrag überhaupt rechtskräftig?

mfg

...zur Frage

Kann ich mich beim Einwohnermeldeamt auch ohne Mietvertrag anmelden?

Hallo und guten morgen. Kann ich mich beim Einwohnermeldeamt auch ohne Mietvertrag anmelden? Für eine aktuelle antwort wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Mietvertrag Unterschrift?

Hallo

Und zwar geht es darum, dass mein Partner und ich getrennte Wege gehen wollen. Wir haben vorher zsm gewohnt. Jetzt kam die Vermieterin und hat den Mietvertrag umgeändert. Mein ex Partner meint, dass dieser Vertrag nicht rechtswirksam ist, da er nicht seine Unterschrift dazugegeben hat. Stimmt das? Oder brauch die Vermietern nicht seine Unterschrift? Wir haben einen neuen Vertrag ausgehandelt wo sie und ich unterschreiben mussten

...zur Frage

Hamburger Mietvertrag für Wohnraum!

moinmoin!

bräuchte dringend einen link, wo ich den hamburger mietvertrag für wohnraum möglichst ohne anmeldung aber auf jeden fall KOSTENLOS runterladen kann!

ich hab schon gesucht und nichts gefunden, nun ist meine hoffnung, dass ihr nen brandheißen tipp habt. ;o)

 

 

...zur Frage

Mietvertrag erst gültig, wenn ermit Unterschrift beim Vermieter ist?

Eine Bekannte von mir hat einen Mietvertrag unterschrieben, dem Vermieter aber noch nicht ausgehändigt. Kann sie noch zurücktreten? Der Vermieter hat gesehen, dass sie unterschrieben hat. Weiß da jemand Rat?

...zur Frage

Darf man einen Mietvertrag zweimal benutzen?

Wir Wohnen in einer WG und jetzt kann die Hauptmieterin und legt uns den Mietvertrag den sie mit den Vermietern geschlossen hat uns als Untermietvertrag vor, wo selbst die Unterschrift der Vermieter drauf ist..., darf sie das? Oder ist das Urkunden fälschung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?