Mietvertrag unauffindbar...

4 Antworten

Auch wenn kein Vertrag vorliegt, bleibt euer Mietverhältnis unberührt. Es ist offensichtlich, dass ihr Mieter wart. Die Höhe der Miete ist aus euren Zahlungen zu erkennen. Es kann euch also nichts passieren. Wenn der Verwalter nichts anderes nachweisen kann, gelten nur die gesetzlichen Bestimmungen.

Nichts! Bis zum Wiederauffinden gelten für Sie einschlägigen Bedingungen des BGB, die mieterfreundlicher sind als jeder Formularmietvertrag. Halten Sie sich im Übrigen an das, was und wie bislang gezahlt wurde.

Mietverträge müssen nicht schriftlich geschlossen werden. Wenn Ihr einen mündlichen oder "Handschlag"-Mietvertrag hattet, ist der ebenfalls rechtsgültig... das bedeutet, der Insolvenzvertreter muss euch wie Mieter behandeln.

Was möchtest Du wissen?