Mietvertrag so rechtlich gültig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das mit der nachzahlung ist nicht dein Problem das mus dein vermieter notfals Gerichtlich mit ihr regeln du kanst aber zb dem Stromlieveranten informieren das du erst am 1.1.2016 dort eingezogen bist am besten mit vorlage des mietvertrages damit bist du dan erstmal raus auch hätte dein vermieter bei ihrem Auszug den Stromzähler abessen könne bzw aufschreiben können wie der stand war.Du wirst nicht ihre kosten tragen müssen das mus sie schon selber und der vermieter mus es dan mit ihr regeln.Daselbe gilt zb auch für die Jahres nebnkosteabrechnung bzw.Deine nebenkostenabrechnung kann frühstens im januar 2017 kommen ca. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. wenn Deine Vormieterin mit im Mietvertrag stand, dann hätten Deine Freundin und sie den Mietvertrag nur gemeinsam kündigen können.

2. Falls der Vermieter damit einverstanden ist, dass Du an ihrer Stelle als

  Hauptmieter mit eingetragen wirst, dann übernimmst Du auch alle Rechte   und Pflichten aus diesem Mietvertrag.

Falls es sich aber um einen Untermietvertrag mit Deiner Freundin handelt, dann bist Du ab 01.01.2916 in der Pflicht und Deine Freundin muss sich

darum kümmern, dass die Vormieterin ihre Stromkosten bezahlt (lt. Mietvertrag)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer ist denn der Hauptmieter und wie wurden die Betriebskosten geregelt?

Haben deine Freundin und die Mitbewohnerin die Stromkosten bisher hälftig geteilt, so ist die Mitbewohnerin auch für Nachzahlungen hälftig verantwortlich, sofern dies so vertraglich vereinbart wurde oder eben "früher" so gehandhabt wurde. Ihr müsst auf jeden Fall den Stand (eigentlich) zum 01.01.16 notieren. Ist die Regelung klar und sie zahlt nicht, kann deine Freundin die Kosten per Privatklage einfordern. Dich betrifft das auf jeden Fall nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei wirst du nichts, ihr müsstet einen Anwalt einschalten aber der muss auch Bezahlt werden. Wartet doch erstmal die Abrechnung ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mietvertrag hat nichts mit Stromvertrag zu tun. Wer hat denn einen Stromvertrag abgeschlossen .Der muss auch dann für die Kosten aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn ein Guthaben raus kommt für 2015, was machst dann?

Für was alles die Polizei oder das Finanzamt zuständig sein soll. Die Bildung in Deutschland scheint wahrlich völlig den Bach runter zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hmhaho
04.01.2016, 21:19

Es geht mir um Kein Guthaben, sondern darum, dass sie bezahlen müsste. Und vielleicht hat hier jemand Ahnung davon. Ich habe nicht nach dummen Antworten gesucht. ;) 

Tut mir leid, dass es meine erste Wohnung ist und ich kein Jura studiert habe. 

Such dir bitte andere Fragen auf die du blöd antworten kannst. 

Vielen Dank!

1

Was möchtest Du wissen?