Mietvertrag-Parkplatz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag, ich habe eine Wohnung angemietet, zu der Wohnung gehört ein Parklatz vor dem Haus.Da ich den Parkplatz nicht nutze, habe ich einem anderen Nachbar erlaubt, sich unendgeldlich dort hin zu stellen. Leider will meine Vermieterin mir das nun untersagen, darf sie das?

Ja die Vermieterin, darf das verbieten.

Auch wenn es unentgeltlich ist, so ist es immer noch:

§ 540 Gebrauchsüberlassung an Dritte

(1) Der Mieter ist ohne die Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, den Gebrauch der Mietsache einem Dritten zu überlassen, insbesondere sie weiter zu vermieten. Verweigert der Vermieter die Erlaubnis, so kann der Mieter das Mietverhältnis außerordentlich mit der gesetzlichen Frist kündigen, sofern nicht in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt.

(2) Überlässt der Mieter den Gebrauch einem Dritten, so hat er ein dem Dritten bei dem Gebrauch zur Last fallendes Verschulden zu vertreten, auch wenn der Vermieter die Erlaubnis zur Überlassung erteilt hat.

MfG

Johnny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso? Leider? Verstehe ich nicht. Wenn denn der Mietgegenstand nicht genutzt wird, bleibt er eben ungenutzt und gut ist. Alles anderen eben nur nach Vereinbarung, oder wo leben wir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
14.07.2013, 19:25

Ich glaube das Ding nennt sich 540 BGB.

0
Kommentar von Mexico79
14.07.2013, 19:27

Am besten mal vernünftig durchlesen!

0

Was möchtest Du wissen?