Mietvertrag ohne Erlaubnis des Jobcenters unterschrieben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann das Amt was nun in der neuen Wohnung für mich zuständig ist mir die Leistung komplett sperren ?

Komplett sperren nicht, aber in der Regel zahlen sie nur die bisherigen Wohnkosten.

Aufgrund des Attests kann es sein, dass die Wohnkosten voll gezahlt werden.

Antrag stellen und auf den Bescheid warten, dann ggf. Widerspruch einlegen und sich einen Beratungshilfeschein für einen Anwalt beim Amtsgericht holen.

als ich vor Umzug mit dem dortigen Amt sprach meinten sie zu mir, dass ich die dann eben selber zahlen müsste aber das ist auch kein Problem. Ich hab halt nur die Angst dass die sagen "Sie haben ohne unsere Erlaubnis unterschrieben, also kriegen Sie kein Geld

Das sieht doch so aus als wenn man es bezahlt; abgesehen von den 35€.

Ja naja man könnte meinen dass es so aussieht aber ich bin da immer vorsichtig. Es klingt halt schon etwas bedrohlich wenn die einem sagen "Mietvertrag vor Unterschrift vorlegen" daher meine Befürchtung. 

1

Es besteht für mich kein plausibler Grund nur bisherige Wohnkosten zu zahlen, wenn das ( neue ) Jobcenter sowieso einen Höchstsatz an Kosten der Unterkunft gemäß seiner Richtlinien zahlen muss.

0
@GoldAnwalt

Die bisherigen Kosten für die alte Unterkunft waren 410€ nun sind es 335€. Auch wenn es ein anderes Bundesland ist, so ist die neue Miete doch erheblich günstiger 

1
@fluffigewolke

Auch wenn es ein anderes Bundesland ist,

Gerade weil es eine andere Gegend ist, kann man es nicht vergleichen.

Und da die Miete über dem Satz liegt, ist sie nicht angemessen.

0
@fluffigewolke

Die neue Miete beträgt also 335 €, wovon du 35 € selbst zahlen musst, da das neue Jobcenter maximal 300 € Kosten der Unterkunft für eine Person übernimmt? Korrekt?

Welches Jobcenter übernimmt denn im Jahr 2016 nur maximal 300 € Kosten an Unterkunft für eine Person?

Das hat zwar auch immer etwas mit der Art der Energie ( Gas, Fernwärme, Kohle... ) zu tun, mit der geheizt wird, erscheint mir aber dennoch sehr wenig.

In Teilen des Erzgebirges in Sachsen werden teils bis zu 370 € für eine Person übernommen. In München sind es ca. 500 € ( geschätzt ), weil dort bekanntermaßen die Mieten sehr hoch sind.

Auch wenn deine neue Wohnung in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern liegt, so würde mich eine Summe von 300 € doch sehr wundern.

Schreib mir doch einfach mal den neuen Kreis, der für dich zuständig ist. Dann kann man im Internet nach googeln. 

0
@GoldAnwalt

oder mal selber googeln:

Harald Thome, örtliche Richtlinien

Ich denke, dass dem Fragesteller vielleicht nur die Höchstgrenze der Kaltmiete genannt ohne Heizung.

0
@GoldAnwalt

Das Amt in Stralsund sagte die Kaltmiete darf 160€ nicht überschreiten  und die Kaltmiete für die Wohnung liegt drüber.

0
@GoldAnwalt

Welches Jobcenter übernimmt denn im Jahr 2016 nur maximal 300 € Kosten an Unterkunft für eine Person?

Stralsund; siehe Link in einem anderen Kommentar, weil dort nur 4 €/m² an Kaltmiete gezahlt wird.

0

bin mir zwar nicht sicher aber wenn du Umzug selbst bezahlt hast und die Wohnung der maximalen Größe entspricht bzw du selbst den Mehrpreis zahlst besteht kein Anlass für eine Sperre. Du mußt dich sowieso bei neuer Arge in dem Gebiet wo du jetzt bist anmelden um dort Leistungen zu bekommen. Du kannst Nähe zu Angehörigen durchaus als Grund sprich Therapiemaßnahme angeben. Desweiteren hatte die andere Arge auch keine Stelle für dich gefunden sprich bei neuem Gebiet wäre Job warscheinlicher


Hier besteht eigentlich nur die Gefahr, dass das Jobcenter nicht die mit dem Umzug zusammenhängenden Kosten übernimmt. Demnach müsstest Du sowohl die Kosten des Umzugs, als auch die Kaution aus der eigenen Tasche bezahlen.

Hab den Mietvertrag unterschrieben aber möchte die Wohnung doch nicht mehr, was nun?

Hab den Mietvertrag unterschrieben aber möchte die Wohnung doch nicht mehr, was nun ?

...zur Frage

Jobcenter Mietvertrag vorher unterschreiben?

Hallo,

ich hätte vielleicht eine Wohnung in Aussicht. Da ich aber von weiter Weg komme und daher auch mein Jobcenter nicht unter dem Zuständigkeitsbereich fällt, kann ich nur am WE mal hin und her pendeln. Daher möchte ich den Mietvertrag falls möglich direkt am Sonntag des Besichtigungstermins unterschreiben, nicht zuletzt auch, weil es die derzeit einzige passende Wohnung in dem Ort ist. Nun ist es ja so das für die Jobcenter immer nur gewisse Kosten zulässig sind. Eine Anfrage beim Jobcenter des neuen Ortes als auch die Statistiken zu den örtlichen Kostengrenzen ergaben aber das die Wohnung so zulässig ist. Das Jobcenter schrieb sobald ich die Zusage offizielle habe könnte in den Vertrag unterschreiben. Was würde denn nun schlimmsten Falls passieren, wenn ich vorher unterschreibe? Ich meine die würden das ja nicht wissen, der Antrag auf ALG II würde erst danach kommen...

Gruß

...zur Frage

Mietvertrag Gültigkeit Rückwirkend

Hallo Leute,

Ich habe mal eine kurze Frage... Ich besitze einen Hamburger Mietvertrag der seit "1.1.2012 gültig ist". Ich habe allerdings wegen des Vermieters den Vertrag erst am 23.3.2012 unterschrieben... dadurch bekam ich natürlich auch 3 Volle Monate keine Miete durch das Jobcenter... Kann ich da etwas dagegen tun oder hätte ich was dagegen tun können?

Mfg

...zur Frage

Mietvertrag Unterschrieben mit dem alten Nachnamen aber waren schon Verheiratet!

Hallo an alle!!!!!

Ich habe ein großen problem, wehr kann mir sagen was mit dem Mietvertrag pasieren kann wenn man den alten Nachname angibt stadt den neuen Nachname?

Es wahr so wir haben eine neue Wohnung gesucht und gefunden ich und mein Mann waren schon 3 Tage Verheiratet, da ist es zum Mietvertrag gekommen und der Vermieter wollte mein Ausweis ( eine Kopy ) und ich habe nur noch den alten Ausweis gehabt weil der neue Ausweis noch nicht fertig gestellt wahr.

Jetzt hat der Vermieter mein alten Nachnamen auf dem Mietvertrag traufgesrieben und ich hahabe den Mietvertrag mit der Post herhalten zur Unterschreibung und ich habe ihn noch mit dem alten Nachnamen Unterschrieben und an den Vermieter zurück geschickt und es hat ca. 3 Werk - Tage gedauert da kamm er wieder vom Vermieter Unterschrieben zurück.

Jetzt meine frage an alle bitte nur richtige antworten wehr mir sehr hilfsreich,

Ist der Mietvertrag Rechtskräftig? Kann der Vermieter vom Mietvertrag zurück tretten? Muß ich es dem Vermieter mitteilen das ich einen anderen Nachname habe wegen der Heirat?

Für eure Hilfe bedanke ich mich schon im Voraus bei euch allen Danke!!!!!!

...zur Frage

Mietvertrag unterschrieben, Vormieter zieht nicht aus

Wir haben einen Mietvertrag zum 01.11.2011 unterschrieben. Die Vormieterin der Wohnung hatte die Wohnung selbst zum 30.10.2011 beim Vermieter gekündigt. Jetzt hat sie zwar eine neue Wohnung gefunden, kann in diese aber nicht rein, frühestens zum 01.01.2011. Welche Möglichkeiten haben wir? Ich weiß nicht, ob Sie schon einen neuen Mietvertrag für die neue Wohnung unterschrieben hat? Wir benötigen dringed einen Rat, wissen nicht, wie wir uns verhalten sollen?

...zur Frage

Mietvertrag für meine Freundin?

Hallo ich bin Azubi und bin ab dem 01.06.16 zu meiner neuen Wohnung eingezogen da wo ich den Mietvertrag unterschrieben habe
Mein Freundin will zu mir einziehen ist ab dem 07.09.16 zu mir eingezogen  wir haben sie bei der Behörde umgemeldet und hat sich Arbeitslosen Geld 2 beantragt sie hat von unsere Vermieter eine Wohnungsgeberbestätigung bekommen
Wobei das Jobcenter sagt das das nicht reicht sondern die brauchen ein Mietvertrag (nach dem sie aufgenommen wurde) später danach habe ich den Vermieter geschildert das das Jobcenter ein Mietvertrag verlangt von meine Freundin und dann meint der Vermieter das sie kein Mietvertrag bekommt dafür hat sie die Wohnungsgeberbestätigung bekommen. Was soll ich jetzt nun machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?