Mietvertrag nun gültig, trotz Finanzierung nicht möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mietvertrag nun gültig, trotz Finanzierung nicht möglich?

Ein schriftlicher Mietvertrag wird wirksam mit Unterschrift von Vermieter und Mieter, daran ändert auch Deine finanzielle Lage nichts.

Weiß einer von euch vllt, aus der geschilderten Lage raus, ob der Vertrag gültig ist oder ungültig, da nicht finanzierbar?

Vertrag ist gültig, schreibe ein Brief und schildere Deine Situation.

Vielleicht ist man zu einem Aufhebungsvertrag bereit.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diilanx3
25.03.2016, 08:09

Vom finanziellem kann ich es mir ja leisten, da meine Eltern die Miete zahlen würden.

Aber die innova meinte ja, dass das nicht ginge- ergo haben die ein Problem, weswegen es hieß dass es wohl nicht klappt.

Ich habe bisher keinen Wohnungschlüssel bekommen- wie du bestimmt schon gelesen hast- am 15. hätte ich theoretisch diesen bekommen müssen.

Von denen kam nichts, also nicht mal, dass die Wohnung nun mir gehört. Wie lange muss ich warten, bis ich mich neu umschauen darf? 

Die innova verschickt an alle Interessenten so einen Vertrag, der der zuerst kommt, bekommt dann die Wohnung. Und alle anderen eine Absage. Aber bei mir kam noch nichts. Und ich warte nun seit einem monat

0

Du hast einen Vertrag unterschrieben und diesen an den Vermieter zurückgeschickt?

Wenn der Vermieter diesen auch unterschrieben hat, dann ist dieser auch wirksam, egal, ob Du schon dein Exemplar erhalten hast.

Am Telefon kann mit niemand genaueres sagen.

Wenn Dir der Vermieter keine Aussage geben kann, wer dann? Wir wissen es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diilanx3
24.03.2016, 16:46

Ob der Vermieter unterschrieben hat, ist ja nicht sicher.

Außerdem wäre der Einzug schon am 15. gewesen, aber es gab weder ein Austausch des Schlüssels und auch sonst gab es nichts in die Richtung 

0

Du hast unterschrieben: ergo ist der Vertrag  gültig. Wenn er Vermieter (Wohnungsbaugesellschaft) deinen Aufhebungsvertrag noch nicht/ bisher nicht akzeptiert haben, solltest du in deinem Vertrag nach der Kündigungsfrist schauen. Ich denke, es sind drei Monate. Dann zum nächstmöglichen Termin offiziell kündigen. Die anfallenden Mietkosten musst  du sicher tragen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diilanx3
24.03.2016, 15:17

Ich bin nicht in die Wohnung gezogen. Auch habe ich keinen Schlüssel bekommen.. Mir wurde auch noch kein Cent vom Konto eingezogen. Die meinten ja, dass es mit der Miete wohl nicht klappt, wenn ich nicht mehr Einkommen vorweisen kann.

Dies habe ich übrigens immer noch nicht getan- wie auch.

Die haben sich seitdem auch nicht mehr gemeldet(Ende Februar) 

Wenn von denen nichts kommt, nicht mal ein gegen unterschriebener Vertrag oder ein Schlüssel, ist dann irgendwas zu Stande gekommen?

Ist der Vertrag gültig, da NIEMAND gegen unterschrieben hat?

0

Was möchtest Du wissen?