Mietvertrag nicht gültig wegen fehlender vollmacht?

4 Antworten

Da der Vormieter seine Kündigung nicht unterschrieben hat (Schriftform ist Gesetz) ist er noch immer Mieter und muss Miete zahlen. Der neue Mietvertrag kann nicht von ihm abgeschlossen werden ohne Vollmacht der Vermieterin.

Fazit: Du bist kein Mieter, Mieter ist der andere Mieter.

Da du auch noch nicht eingezogen bist und keine Miete gezahlt hast, hast du auch keinen mündlichen Mietvertrag. Du stehst also völlig nackig dar ohne jeglichen Rechtsanspruch auf diese Wohnung.

Auch nicht , wenn sie ihn unterschrieben ihm zugeschickt hat , er hat ja nichts gemacht er war ja nur der Vermittler ?

0

Scheinbar war ja alles mit dem Vormieter und der Vermieterin abgeklärt. Sie hat ihm den unterschriebenem Mietvertrag geschickt und er sollte alles weitere mit dir machen.

Dazu braucht es dann keine Vollmacht, diese bräuchte es wenn jemand anders als der Vermieter den MV hätte unterschreiebn sollen.

Das ist alles schwer verständlich. Es kommen mehere Vermieter vor.

Welche Rolle hast Du denn  bei der ganzen  Geschichte? Das wird nicht klar.

Ich habs falsch geschrieben , ich hab einen Vertrag unterschrieben mit der Vermieterin die im Ausland lebt, deswegen wurde alles mit dem jetzigen Mieter gemacht, der hat sich jetzt getrennt und möchte nicht raus , und meinte der Rechtsanwalt hätte gesagt der Vertrag wäre nicht rechtsgültig da sie ihm keine Vollmacht gegeben hat 

0
@Marimgg

Dann sag ihm, dein Rechtsanwalt meint was anderes...

Alles weitere über die Vermieterin klären.

0
@Marimgg

Das haben ja andere schonn geschrieben: wozu soll eine Vollmacht gut sein ?

Du besitzt einen von Dir und der Vermieterin unterschriebenen Mietvertrag - der gilt.

Wenn er nicht korrekt gekündigt hat, dann muß er das mit der Vermieterin regeln.

Klar könnt ihr nicht beide in der Wohnung leben. Das mußt Du mit der Vermieterin klären, laß Dich nicht auf Diskussionen mit diesem Vormieter ein, der scheint alles zu verwirren - denn diese angeblich Anwaltsauskunft ist sicherlich falsch, wenn Deine Aussagen hier stimmen.

1

Ist unser Mietvertrag gültig?

Hallo :) meine Mitbewohnerin und ich haben ein Problem mit unserer Vermieterin: bei der Besichtigung der Wohnung hat uns die Tochter der Vermieterin einen Mietvertrag vorgelegt mit einer bestimmten Summe der Kalt- und Warmmiete. Damit waren wir einverstanden und haben diesen unterschrieben (wobei man sagen muss, dass bereits diesem Mietvertrag viel handschriftlich ergänzt wurde und viel durchgestrichen wurde). Bei der Wohnungsübergabe dann hat uns die Vermieterin einen neuen Mitvertrag vorgelegt mit der Begründung dass ihre Tochter den falschen Mietvertrag benutzt hätte. Die Miete wurde um rund 50€ erhöht. Unglücklicherweise habe ich diesen schon unterschrieben (aus Angst keine andere Wohnung zu finden, bin Studentin und Wohnungen sind hier knapp :/). Auch bei diesem Vertrag wurde viel durchgestrichen und neue handschriftliche Daten hinzugefügt. Meine Mitbewohnerin hat diesen "neuen" Vertrag noch nicht unterschrieben und bezahlt die alte Summe an Miete. Jetzt droht die Vermieterin am Samstag vorbeizukommen und den Mietvertrag abzuholen inklusive der fehlenden Miete abzuholen. Jetzt meine Frage: ist der Mietvertrag überhaupt gültig wenn handschriftlich der Mietvertrag durchgestrichen und neu hinzugefügt wurde? Und was kann die Vermieterin meiner Mitbewohnerin jetzt androhen? Danke schonmal!

...zur Frage

Mietvertrag nur durch Kautionszahlung gültig?

UPDATE:

Habe mich nun mit ihr geeinigt, dass sie nach einem Nachmieter für den Beginn meines Vertrages sucht. Sollte sie Keinen bis dahin finden, behält sie den angesprochenen Teil der Kaution.

Habe ihr mehrfach gedankt....

Guten Tag zusammen,

ich war bei der Vermieterin zur Vertragsunterzeichnung. Ich hatte bereits mündlich zugesagt, dass ich die Wohnung, eine Souterrainwohnung, nehme.

Die Vermieterin wollte direkt die Kaution haben (3 Monatskaltmieten) und ich habe diese, blauäugig wie ich war, auch direkt bezahlt (wurde mir quittiert). Danach sind wir den Vertrag grob durchgegangen. Wir sind dann wieder ausseinander, OHNE den Vertrag zu unterzeichnen (sie hat es vergessen, ich hab einfach mal mitgespielt).

Zuhause habe ich den Vertrag nochmal gründlich gelesen und da sind mir einige Sachen aufgefallen, die mir nicht bewusst waren, oder erst beim in Ruhe lesen bewusst wurden. (zB. Mietstaffelung = jährliche Erhöhung der Miete, Wartung der Hebeanlage muss ich die Kosten übernehmen, usw...).

Nun wurde mir das ganze dann doch zu teuer und ich habe der Vermieterin doch noch abgesagt. Diese war außer sich und meinte, durch meine mündliche Zusage und das Zahlen der Kaution sei der Vertrag auch mündlich rechtskräftig. Wenn ich die Wohnung nun doch nicht nehme würde sie, als Entschädigung des entstandenen Schadens (sie hat 3 Wochen keinen neuen Mieter gesucht, da ich die Wohnung nehmen wollte), mindestens eine Monatskaltmiete von der Kaution einbehalten.

Nun frage ich mich: ist das Rechtens? Der Vertrag wurde nicht unterschrieben und dieser hatte Informationen die mir nicht bewusst waren, somit kann meine mündliche Zusage nicht Rechtskräftig sein, oder?

Bitte dringend um Hilfe.

...zur Frage

Maklerprovision vor Unterschreiben des Mietvertrages?

Hallo,

ich habe mal eine Frage zur Maklerprovision an euch.

Darf ein Makler verlangen, dass ich erst die Provision überweisen soll, bevor er mir den Mietvertrag zum Unterschreiben zuschickt? Ich meine mal gelesen zu haben, dass ich erst bezahlen muss, wenn Mieter und Vermieter unterschrieben haben. Ich würde nämlich gerne erst den Vertrag haben, bevor ich das Geld überweise. Und ist sowas irgendwo gesetzlich festgelegt?

Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

2 Mieter, nur 1 unterschreibt das Protokoll ist es gültig?

Guten Tag, Am 01 des Monats haben ich und mein Exfreund unsere alte wohnung an den Vermieter übergeben müssen. Da ich arbeiten musste, war alleine dort, und hat das Protokoll mit dem Vermieter alleine gemacht und auch mit Mängeln unterschrieben, die ich nicht eingesehn habe, da sie vor unserem Einzug schon dort waren (zb. Zimmerschlüssel fehlen,fußleisten fehlen etc etc). Nun (10 Tage später) kam ein Brief der an uns beide adressiert ist, wir sollten doch bitte bis zum 16 alle mängel beseitigen, was uns grob gerechnet 2.500€ kosten würde. Ich sehe es nicht ein, dies zu machen, da ich mit dem bestehenden Protokoll nicht einverstanden bin. Ist das Protokoll wirksam wenn beide im Mietvertrag stehen aber es nur einer ohne vollmacht o.ä. unterschreibt?

...zur Frage

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben aber der Andere Mieter hat sich von der Freundin getrennt und meint dass wir die Wohnung nicht mehr haben können?

Hallo ich habe eine Frage und zwar ,

Ich habe einen Mietvertrag am 26.5.2017 unterschrieben und zwar mit dem jetzigen Mieter da die Vermieterin im Ausland lebt , ich und Mann und die Vermieterin haben den Vertrag unterschrieben. Jetzt hat sich der andere Mieter getrennt und mir geschrieben dass er mit Vermieterin schon gesprochen hat und wir die Wohnung ab dem 1.08 nicht mehr haben können , und zwar per WhatsApp. Das kann doch nicht stimmen oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?