Mietvertrag mit Mindestmietzeit vorzeitig kündigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein gegenseitiger Kündigungsverzicht ist zulässig bis zu 4 Jahren. Ihr habt einen 2-jährigen unterschrieben. Eine ordentliche Kündigung vorher ist nicht möglich.

Was ist denn auf einmal los bei euch, dass ihr früher aus der Wohnung raus wollt? Ihr habt doch gewußt, was in dem Vertrag steht und wir haben gerade mal August 2013. Faktisch seid ihr doch gerade erst eingezogen.

mepa4 19.08.2013, 14:28

Ja ich weiß, ist allerdings echt schwer momentan wegen der Miete, wir sind von mehr "Gehalt" bei meinem Freund ausgegangen...und jeden Monatsende ist es knapp...und die Vermieterin wohnt mit im Haus, wir dachten sie ist voll cool, dabei ist sie total anstrengend...

0
mepa4 19.08.2013, 14:33
@mepa4

Das kann man schwer beschreiben wenn man sie selber nicht kennt, sie muss alles kontrollieren..und redet sehr sehr viel ist verständlich sie ist älter und alleine... aber es macht einen manchmal echt verrückt... der wasserhahn für unsere waschmaschine funktioniert nicht und sie sagt es liegt an der maschine...

und mein freund sagt er kann das nicht 2 jahre mitmachen, auch wegen den nebenkosten 220€ hallo??

0
angy2001 19.08.2013, 14:44
@mepa4

Redet in Ruhe darüber - vor allem, welche Alternativen ihr hättet.

Eine frühere Beendigung des Mietvertrages würde nur mit Zustimmung der Vermieterin gehen - und sie hat ja gerade deshalb den 2-jährigen Kündigungsverzicht reingenommen in den Vertrag, weil sie nicht so häufige Mieterwechsel möchte. Aber es ist schon vertrackt, das kann ich verstehen. Ihr müsst gelassener werden.

0

... müssen wir wirklich die 2 Jahre dadrin bleiben?

Nein, aber so lange Miete zahlen.

Es besteht aber, wenn der Vermieter entgegenkommend ist, die Möglichkeit Nachmieter vorschlagen zu dürfen. Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

Das wird schwierig, außer es gibt Mängel an der Wohnung, die eine vorzeitige Kündigung erlauben.

mepa4 19.08.2013, 13:35

Es gibt keine Mängel die nicht behoben werden könnten... :/

0
KeithO 19.08.2013, 13:47
@mepa4

Schimmel? Baufehler? Oh, dann frag doch den Vermieter und biete an, dass du Nachmieter suchst.

0
mepa4 19.08.2013, 13:48
@KeithO

Nein so ist die Wohnung in einem baulich gutem Zustand... wie such ich denn einen Nachmieter?

0

Laut BGH ist ein gegenseitiger Kündigungverzicht von max. 4 Jahren wirksam.

Hallo mepa4,

ihr müsst nicht drin bleiben. Aber ihr müsst die Miete bis zum Ende der Mietzeit zahlen. Also im Prinzip zweimal Miete, wenn ihr in der Zwischenzeit in einer anderen Wohnung wohnt.

Es sei denn, ihr findet einen Nachmieter, den der Vermieter auch akzeptiert, und könntet so vorzeitig aus dem Mietvertrag entlassen werden.

Dazu sei gleich gesagt, dass der Vermieter beliebig viel Nachmieter ablehnen kann.

Alles Gute

Virginia

mepa4 19.08.2013, 13:37

Also das Problem ist auch, dass die Miete 780 € beträgt und mit einer anderen Miete könnten wir uns das echt nicht leisten :/

0
MosqitoKiller 19.08.2013, 20:53
@mepa4

Dann müsst Ihr eben da wohnen bleiben, immerhin habt Ihr den Vertrag ja unterschrieben und wart damit einverstanden. Wenn man einen Vertrag schließt, kann man seine Meinung nicht wechseln, heute so und morgen mal anders...

0

Nein, Ihr müsst natürlich nicht so lange drin bleiben, Ihr müsst sie nur so lange bezahlen...

Was möchtest Du wissen?