Mietvertrag läuft auf meine Freundin und mich sie ist ausgezogen hat die Ergänzung zum Mietvertrag unterschrieben jetzt will sie das anfechten geht das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anfechten kann man alles!

Sofern die Vertagsergänzung von allen Beteiligen auf Mieter- und Vermieterseite einvernehmlich unterschrieben wurd, dürfte die Anfechtung allerdings ins Leere laufen.

Eine solche Einigung interpartis ohne Mitwirkung des Vermieters entfaltet dem gegenüber keine Wirkung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was will sie da anfechten ?

Am besten redet ihr beide mit dem Vermieter. Sie wird aus dem Vertrag entlassen und du kannst weiter in der Wohnung bleiben (sofern du es dir leisten kannst).

Ansonsten normal kündigen und neue Wohnung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobsucht92
24.07.2016, 11:58

Ich habe es versucht mit ihr zu reden hat nicht funktioniert deswegen bin ich zu Vermietung hab den das alle geschildert daraufhin haben wir ja die "Ergänzung zum bestehenden Mietvertrag" gemacht wo ich ab den 1.8.2016 alleiniger Mieter bin. Und das hat sie mir unterschrieben zurück gegeben ohne wenn und aber und jetzt fängt sie an zu sagen sie habe 2 Wochen um das anzufechten sie will vom rücktrittsrecht gebrauch machen geht bei so einer Angelegenheit überhaupt?

0
Kommentar von NanuNana98
24.07.2016, 15:57

Warum will sie es denn anfechten? Sie wohnt doch nichtmehr dort?

0

Was möchtest Du wissen?