Mietvertrag Kündigung einer Wohngemeinschaft

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit um aus diesem Mietvertrag herrauszukommen, oder bin ich nun solange mein Kumpel dort wohnen möchte an ihn gebunden?

Gemeinsame Mietverträge müssen:

  • Entweder gemeinsam gekündigt werden

  • Man kann einen Mietaufhebungsvertrag machen, wenn alle Parteien einverstanden sind

  • Oder man verklagt den Mietmieter auf Zustimmung


Wenn man auszieht und noch im Mietvertrag steht, dann ist man gesamtschuldnerisch haftbar für alle Sachen aus dem Mietverhältnis, solange nicht gemeinsam gekündigt wird.

Auch das man woanders gemeldet ist spielt dabei keine Rolle.

oder bin ich nun solange mein Kumpel dort wohnen möchte an ihn gebunden?

An den Kumpel nicht, aber an den Mietvertrag.

Es gibt 2 Möglichkeiten:

  1. Den Kumpel auf Zustimmung zur Kündigung verklagen.

  2. Dein Kumpel, wenn dieser möchte, und der Vermieter, wenn dieser möchte, entlassen Dich zum Tag x aus dem Vertrag und der Kumpel setzt den Vertrag allein fort.

Hallo,

ich habe schon mit dem Vermieter gesprochen, er will nicht das die Wohnung nur über meinen Kumpel läuft, also er entlässt mich nicht aus dem Mietvertrag. Und mein Kumpel will definitiv nicht aus der Wohnung raus, also hilft wohl nur klagen. Echt schade das so etwas sein kann, ich meine, ich kann meinen Kumpel verstehen, er wohnt dort und kann sonst erstmal nirgendswo hin aber das man nun echt klagen muss um aus dem Mietvertrag herrauszukommen ist echt heftig.

Es gibt noch eine Möglichkeit: Lass den Vertrag so weiter laufen und lass Dir von ihm eine Sicherheit zahlen...

0

Sprich persönlich mit dem Vermieter.

Sage ihm, dass DU schon länger nicht mehr dort wohnst, aber dein Kumpel sein Einverständnis zur Umwandlung des Mietvertrages schlicht verweigert. Und sage, dass er ja schon längere zeit die Miete allein bezahlt.

Ev. lässt der Vermieter mit sich reden und händigt einen Anschlußmietvertrag, ausgestellt nur auf den Kumpel, aus. Den dann zusammen mit der Kündigung vom alten Vertrag vom Kumpel unterschreiben lassen.

WAS dein Kumpel da mit dir abzieht ist nämlich folgendes:

WENN ER die Miete nicht zahlt, haftest DU gesamtschuldnerisch für die Miete...auch wenn du da nicht mehr wohnst. du bürgst quasi unfreiwillig für ihn! Und auf die bequemen finanziellen Absicherung ohne jegliche eigene Verpflichtung will er natürlich nicht verzichten!

Solange er die Kündigung nicht unterschreibt, kommst du aus dem Vertrag nicht raus. Das heißt, dass du mit dafür verantwortlich bist, dass die Miete gezahlt wird und du genauso für alle Schäden haftest, die in der Wohnung entstehen könnten. Man könnte mit dem Vermieter redet, ob er einen neuen Vertrag nur mit deinem Kumpel macht. Dann könntet ihr den gemeinsamen kündigen. Damit müssen aber dein Kumpel und der Vermieter einverstanden sein.

Na, du bist ja locker drauf! Du weisst schon, dass du gegenueber dem Vermieter voll fuer alles haftest, wenn dein Mitmieter nicht zahlt, oder?

Natuerlich musst du so schnell wie moeglich aus dem Mietvertrag raus. Allein kannst du das aber nicht. Wenn dein Mitmieter die Zustimmung zur gemeinsamen Kuendigung verweigert, hast du nur noch 2 Moeglichkeiten.

  1. Ihr koennt eine Vertragsaenderung vereinbaren, nach der du aus dem Mietvertrag entlassen wirst und dein Mitmieter das Mietverhaeltnis als alleiniger Mieter fortsetzt. Hierzu ist sowohl die Zustimmung deines Mitmieders wie auch die des vermieters erforderlich (vielleicht will der Vermieter das aber nicht).

  2. Du kannst deinen Mitmieter auf Zustimmung zur Kuendigung verklagen. Das geht normalerweise schnell und problemlos weil dieser zur Zustimmung verpflichtet ist. Verweigert er die Zustimmung aber dennoch, geht's ohne entsprechenden Gerichtsentscheid eben nicht.

Entweder müssen alle zustimmen, dass Du aus dem Vertrag entlassen wirst, oder Ihr müsst beide kündigen. Wenn Dein Mitbewohner beidem nicht zustimmt, musst Du ihn auf Zustimmung zur Kündigung verklagen...

Mal mit dem Vermieter reden.Vielleicht ist er einverstanden und entlässt dich aus dem Mietvertrag wenn du einen Nachmieter stellen kannst.

Geht nur, wenn der Mitmieter damit auch einverstanden ist.

0

Was möchtest Du wissen?