Mietvertrag für eine noch im Bau befindliche Wohnung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest im Mietvertrag auf jeden Fall ganz genau festhalten, wie die einzelnen Zimmer nach der Renovierung aussehen werden bzw. wie sie ausgestattet sind (also ob die Wände tapeziert sein müssen, schon gestrichen, ob eine Einbauküche vorhanden sein soll, alle Böden in der Wohnung sind). Dann sollte eine KLausel in den Vertrag, dass du berechtigt bist vom Mietvertrag zurückzutreten, falls die Wohnung nicht dem vereinbarten Zustand entspricht. Außerdem sollte ein fixer Termin in den Vertrag, wann du einziehen kannst. Kann der Vermieter den Termin nicht einhalten, würde ich weiterhin vereinbaren, dass er dir dadurch entstandene Kosten (wie z.B. Hotel etc.) ersetzen muss oder du wahlweise vom Vertrag zurücktreten kannst. Wenn der Vermieter vorhat, die Wohnung pünktlich und im vereinbarten Zustand zu übergeben, dürfte er damit kein Problem haben.

Wenn der vereinbarte Einzugstermin, der im Mietvertrag steht, nicht eingehalten werden kann, so hat der Mieter ein Sonderkündigungsrecht und kann vom Vertrag zurücktreten. Wenn das Resultat nicht den Erwartungen entspricht, ist das kein Grund vom Vertrag zurückzutreten, denn schließt man einen Mietvertrag über eine Wohnung ab, die noch nicht fertiggestellt ist, so ist das immer mit etwas Risiko behaftet. Das sollte ein Mietinteressent natürlich wissen.

Erkundige dich bitte beim Mieterverein oder Mieterschutzbund in deiner Nähe darüber, dann bist du auf der sicheren Seite.

Integrierter Wohnraum - gehört Keller dazu?

Hallo

 

Meine Freundin hat eine Wohnung  in Karlsruhe - laut Mietvertrag ca. 75 m² Wohnraumfläche.

Beim nachmessen wurde festgestellt, daß es lediglich 58 m² Wohnraumfläche sind. Selbst wenn durch kleine Fehlmessungen 60 m² raus kommen, sind nach Gesetz die 10% nur 6 m², die sich der Vermieter irren darf.

Bei einem Gespräch mit dem Verwalter wurde gesagt, daß die Kellerfläche zur Hälfte mitzählen würde, da es zum integrierten Wohnraum dazu gehört. Der Keller ist nur von dieser Wohnung zugänglich (durch eine im Flur befindliche Treppe mit einer Tür - nur von der Wohnung aus), also würde es zum Wohnraum zur Hälfte dazu gehören.

Man könnte ja den Kellerraum zu einem Wohnraum (Zimmer) umgestalten - so war die Antwort vom Verwalter.  Deswegen würde es dazu zählen.

Aber erst kam diese Antwort, nachdem mitgeteilt worden ist, daß man doch gemeinsam nochmal nachmessen möchte.

Nun meine Frage: Gibt es tatsächlich ein Gesetz oder Verordnung, die das ganz klar regelt, was dazu gehört? Wenn ja, welche Paragraphen sind wichtig, die ich mir durchlesen kann?

Vielen Dank im voraus.

 

 

...zur Frage

Vormietvertrag? kann ich zurücktreten?

Hallo, eine Frage....weiß jemand ob ich von einem vorläufigen Mietvertrag (Vorvertrag) für eine Wohnung zurücktreten kann. Beide Parteien haben unterschrieben, nur das Datum des Einzugs ist noch ungeklärt, wegen Auszug des Vormieters, dies steht noch nicht fest, weil ihre neue Wohnung noch nicht fertig renoviert ist. Inwzwischen hätte ich ein anderes Objekt lieber, möchte mich aber rechtlich absichern und keine Probleme bekommen. Danke für evtl. Antworten!

...zur Frage

Schlüsselübergabe BEVOR Mietvertrag unterschrieben => Rücktritt?

Hallo liebe Gemeinde,

folgender Sachverhalt: Wohnung wurde mit Makler besichtigt, gefiel auf den ersten Blick gut, anschließend fand ein Treffen mit der Hausverwaltung statt, die uns als potentielle Mieter ebenfalls kennenlernen wollte. Man war sich soweit einig. Da wir uns die Aufteilung der Räumlichkeiten noch einmal ansehen wollten und außerdem die in der Wohnung befindliche Küche der Vormieterin abkaufen wollen, händigte man uns sofort einen Wohnungsschlüssel aus, "damit wir uns in der Wohnung umsehen können". Dies wurde natürlich quittiert. Der Mietvertrag wurde aber noch nicht unterschrieben, sondern soll in den nächsten Tagen per Post zugehen. Offizieller Mietbeginn ist dann auch erst der 01.05.

Frage: Sind wir mit Entgegennahme des Schlüssels bereits eine Verpflichtung eingegangen oder können wir es uns noch anders überlegen und den Schlüssel einfach zurück geben, ohne dass uns hierdurch Kosten entstehen? Maklergebühr entsteht laut Prospekt erst "mit Abschluss des Mietvertrags".

...zur Frage

Darf der Vermieter die Gartenpflege der Gemeinschaftsflächen in Rechnung stellen?

Hallo, unsere Vermieterin will aufeinmal die Gartenpflege der Allgemeinflächen mit in der Betriebskostenabrechnung weiterberechnen. Es steht in unserem Mietvertrag nichts drin darüber. Lediglich, dass der mit zur Wohnung vermietete Garten vom Mieter selbst gepflegt werden muss. Im Herbst fegen wir 2 mal in der Woche die Blätter weg und der auf der Zufahrt des Hauses befindliche Splitt wird ebenfalls alle zwei Wochen von uns mit dem Rächen gefegt, damit alles wieder schön aussieht. Stimmt es, dass wenn im Mietvertrag nichts über die Pflege der Gemeinschaftsflächen drin steht, dass sie diese Kosten auch nicht mit in die Betriebskostenabrechnung einbringen darf?

...zur Frage

An-/Ummeldung: Was ist der Einzugstermin, der Mietbeginn im Vertrag oder der Tag des Umzuges?

Hallo, ich habe einen Mietvertrag zum 1.2.2015 geschlossen. Mein alter Mietvertrag läuft nun aber auch noch drei Monate und dort wohne ich auch noch. In der neuen Wohnung wird renoviert und die Möbel kommen erst Ende März. Von daher werde ich dort erst dann ab April wohnen können. Welchen Termin ist denn dann der rechtlich relevante Einzugstermin? April oder Februar? Auch GEZ muss ich ja zu einem Termin anmelden - nur wenn ich noch nicht dort bin...? Herzlichen Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?