Mietvertrag bei Lebenspartnerschaft?

5 Antworten

Deine Ex ist ihrem Sohn gegenüber auch nach dem 18. Geburtstag Unterhalts- und Fürsorgepflichtig, zumindest bis nach der ersten Ausbildung.

Ich würde zu einem sachlichem Gespräch raten. Mit dem Vorschlag, je nach Ausbildungsort einen günstigen Wohnraum für den Jungen zu suchen und nicht die Hammermethode zu nutzen und ihn rauszuwerfen. 

Kommt es zum Streit und ihr einigt euch nicht, hat sie, da sie für einen weiteren Menschen Sorgen muß, die besseren Karten, dann müsstest nämlich du ausziehen. Nicht Sie mit Kind.

Also unterstütz den Jungen beim Selbsständig werden anstatt ihn zu irgendwas zu zwingen.

das wird schwer (und teuer), aus dem Mietvertrag rauszukommen gegen den Willen der Ex. 

Wahrscheinlich musst du ausziehen und verlangen, dass sie den Vertrag übernimmt oder der gemeinsamen Kündigung der Wohnung zustimmt. Wahrscheinlich wird ein Gericht dir Recht geben, aber ihr eine angemessene Frist setzen .. bis dahin zahlst du dann weiter deinen Anteil für die Wohnung. Ohne einvernehmliche Einigung führt da wohl kein Weg an der Beauftragung eines Anwalts vorbei.

Du wärst ganz ernsthaft bereit gegen deine Freundin gerichtlich vorzugehen um ihren Sohn aus der Wohnung zuwerfen?

Vielleicht solltest du erst mal mit ihr darüber sprechen wie es mit ihm weitergehen kann. Verdient er genug Geld um sich eine eigene Wohnung leisten zu können oder wärst du/ihr breit ihn finanziell zu unterstützen wenn er auszieht. Wenn nicht hast du keine wirkliche Chance den Sohn gegen den Willen der Mutter rauszuschmeißen. 

Wenn du trotzdem nicht mehr mit ihm zusammen leben kannst wär es wahrscheinlich einfacher selber auszuziehen. 

Mein Leben zu beschreiben würde einige Seiten brauchen...leider bin ich in einer Lage, in der ich wirklich dazu bereit wäre. Ich muss sagen, dass ich in die Wohnung ca. 12.000€ reingesteckt habe...daher möchte ich es nicht selbst verlassen. Mit meiner Freundin kriselt es schon lange...wir führen eher eine WG als eine Beziehung...aber der Sohn hat halt viel Unsinn im Kopf.

0
@Maui77

Sprich mit ihr, vielleicht würde sie ohnehin, im Falle einer Trennung, nicht in der Wohnung bleiben wollen.

0
@vogerlsalat

Sprich mit ihr und versucht eine Lösung zu finden mit der ihr alle Leben könnt

Wenn du vor Gericht gehst kostet das viel Geld, Zeit und Nerven. Wenn ihr danach so zerstritten seit das ihr nicht mal mehr als WG zusammen leben könnt spielt es auch keine Rolle mehr wie das Gerichtsurteil aussieht. 

0
@julianne333

In einem mir bekannten Fall hat sich das Paar geeinigt, dass die Frau mit Hilfe ihres Partners eine eigene Wohnung anmietet, in der sie zusammen mit ihren pubertären Kindern lebt.

Der Umzug ist längst vollzogen und nun klappt es wieder.

Kommt natürlich auf das Geld an, das man zur Verfügung hat, um einen solchen Übergang (mit-)zufinanzieren. Aber vermutlich kostet das auch nicht mehr, als die Kosten von Anwälten und Gericht, die im Streitfall anfallen würden.

0

2 Stromzähler für eine Wohnung

Mein Sohn hat einen Stromzähler mit Nr. im Mietvertrag verzeichnet. Der Versorger stellt ihm jedoch zwei Zähler in Rechnung und lässt da auch nicht mit sich reden. Da der Vermieter seit seinem Einzug für meinen Sohn nicht mehr erreichbar ist und gegen die (anderen) Mängel der Wohnung, die sich nach dem Einzug ergeben haben, nichts getan wird, frage ich wie kann er jetzt weiter vorgehen und an wen soll er sich wenden?

...zur Frage

Frage Wiederrufsrecht Mietvertrag?

Schönen guten Tag community! Ich habe mich in eine recht verzwickte Lage gebracht... Meine (noch-)Freundin ihr 5 jähriger Sohn und ich haben vor ca 3 Wochen den Mietvertrag zu unserer Wohnung unterschrieben wo welcher zum 1. März gültig ist. Wir haben schon Flur, Küche & Kinderzimmer gestrichen. Ich kann meinerseits die Beziehung nicht aufrecht erhalten (Vertrauensbruch ihrerseits) meine Frage nun wie stehen die allgemeinen Chancen den Vertrag OHNE das einhalten der üblichrn Kündigungsfrist von 3 M. zu beenden. Der Vertrag wurde in einer privaten wohnung der Nachbarin aka der Schwester meiner zukünftigen Ex unterschieben. Wir haben (leider) beider unterzeichnet. Das Bundesland der angemieteten Wohnung ist Hessen. **Edit: ich würde übrigens alleine aus dem verhältnis austreten da ich ihr die Wohnung auf Grund ihres Kindes überlassen wollen würde Edit ende**.Ich bedanke mich schon einmal für das lesen bis hier, und bin für jede(!!) Anlaufstelle, Link und oder Behörde (Verantwortlichen) Dankbar! Mit freundlichem Gruße

ManuW94

...zur Frage

Kein Mietvertrag abgeschlossen - Vermieter verlangt nach Auszug komplette Monatsmiete

Hallo zusammen,

habe im Oktober ein WG-Zimmer bezogen, wobei ich nun aus persönlichen Gründen die WG gewechselt habe. Bin Mitte November ausgezogen und habe dem Vermieter die Schlüssel hinterlassen. Soweit so gut - nun verlangt der Vermieter aber allen Ernstes noch die Dezembermiete von mir, obwohl wir keinen schriftlichen Mietvertrag abgeschlossen haben. Ich sehe das aber über haupt nicht ein! Er beruft sich darauf, dass er kurzfristig keinen Nachmieter finden konnte und ich deswegen die komplette Monatsmiete zahlen darf.

Ich Frage mich nun, ob er im Streitfall rechtlich gegen mich vorgehen könnte. So wie ich das sehe, bin ich auf der sicheren Seite, da er nichts Schriftliches gegen mich in der Hand hätte. Aber ich würde mir trotzdem sehr gerne eure Meinungen zu diesem Sachverhalt einholen :-)

...zur Frage

Direkter Rauswurf von Ex - ohne Mietvertrag und Mietzahlung?

Hallo zusammen

ein Freund von mir wurde vor wenigen Tagen von seiner Verlobten verlassen. Kurz und schmerzhaft.

Sie fordert ihn nun auf, morgen um 18 Uhr aus der Wohnung raus zu sein. Aber dann steht er auf der Straße. Einen Mietvertrag hatte er dort nicht. Eine Mietzahlung erbrachte er auch nicht. Hat sich aber anderweitig an den Kosten des Haushalts beteiligt.

Hat er irgendwie eine Chance auf mehr Zeit in der Wohnung? Oder ist der Schritt unausweichlich?

Grüße

...zur Frage

Wohnung noch nicht gekündigt

Wir haben unsere Wohnung noch nicht gekündigt aber unseren Vermieter telefonisch mitgeteilt das wir einen neue Wohnung in aussicht haben und ich erst dann kündige wenn ich den neuen Mietvertrag habe. Nun schickte unser Vermieter einen eventuellen Nachmieter zur besichtigung , müssen wir das dulden ? und was ist ,wenn bei unseren neuen wohnung es doch nicht klappt ?

...zur Frage

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben aber der Andere Mieter hat sich von der Freundin getrennt und meint dass wir die Wohnung nicht mehr haben können?

Hallo ich habe eine Frage und zwar ,

Ich habe einen Mietvertrag am 26.5.2017 unterschrieben und zwar mit dem jetzigen Mieter da die Vermieterin im Ausland lebt , ich und Mann und die Vermieterin haben den Vertrag unterschrieben. Jetzt hat sich der andere Mieter getrennt und mir geschrieben dass er mit Vermieterin schon gesprochen hat und wir die Wohnung ab dem 1.08 nicht mehr haben können , und zwar per WhatsApp. Das kann doch nicht stimmen oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?