Mietvertrag "Auf Lebenszeit" kündigen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei Eigenbedarf ist das anfechtbar. Musst aber Alternativwohnung anbieten

Sollte es beispielsweise zu einer Versteigerung des Hauses und somit zu einem neuen Eigentümer kommen ist der Mietvertrag nichts mehr wert. Dann kann jederzeit gekündigt werden. Da werden auch Grundbucheinträge null und nichtig.

0
@newcomer

im Prinzip müsstest du das Haus versteigern lassen, ein Agent von dir kauft das Haus und später kaufst du es zurück. Dann wäre der Mietvertrag erloschen.

0
@newcomer

"http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20071115045409AADFi4v"

0

alte bäume soll man nicht verpflanzen...wenn es so im vertrag steht,musst du es so hinnehmen.

Es steht doch schon da: Das Mietverhältnis läuft auf Lebenszeit und ist unkündbar. Und ich glaube nicht, dass Du einen Richter findest der eine alte Dame nach vielen Jahren aus der Wohnung wirft. Aber vielleicht passieren solche Dinge ja in 40 Jahren, wenn Du in dem Alter bist und alleine ...

Wirklich sehr nett. Meinst du nicht, ich hätte mir nicht auch daüber Gedanken gemacht, ob oder ob nicht. Von der moralischen Seite fand ich es jahrelang auch bedenklich. Aber meine Familie ist mir nun mal näher als diese alte Dame, zumal deren Angehörige sich nicht gerade anständig benehmen.

0

Was möchtest Du wissen?