Mietvertrag abgeschlossen und sofort gekündigt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die zählt immer.

Außer der Vertrag ist befristet. Wenn auch kein Kündigungsverzicht vereinbart ist kann der Mieter den Vertrag sofort nach Unterschrift wieder kündigen.

Und wenn er Glück hat braucht er nicht eine Miete zahlen.

makazesca 03.09.2013, 09:46

Wenn auch kein Kündigungsverzicht vereinbart ist kann der Mieter den Vertrag sofort nach Unterschrift wieder kündigen.>

wie muß man das denn verstehen? wann unterschreibt man denn in einem normalem mietvertrag zusätzlich noch einen" kündigungsverzicht"? - irgendwann muß ( wird ) man doch sowieso kündigen , nämlich beim wechsel der wohung.

0
anitari 03.09.2013, 09:51
@makazesca

Mieter und Vermieter können vertraglich vereinbaren für gewisse Zeit auf Ihr Recht zur ordentlichen (fristgerechten) Kündigung zu verzichten. In Formularmietverträgen bis 45 Monate ab Vertragsabschluß erlaubt.

1

Kündigungsfrist bei MV, die noch nicht begonnen haben Mangels abweichender vertraglicher Regelung beginnt die Kündigungsfrist eines noch nicht begonnenen Mietverhältnisses bereits mit dem Zugang der Kündigungserklärung beim Vermieter zu laufen und nicht erst mit dem Datum des vereinbarten Mietbeginns. Bei einem unbefristeten Mietvertrag gilt auch hier die 3 monatige Kündigungsfrist.

es gibt keine probewohnen. wenn der miter den vertrag unterschireben hat -gilt die 3 monatige kuendigungsfrist.

miter und verieter sollten bitte miteinander spreche -falls die wohnung schnell vermietbar ist , koennten sie eine einvernehmliche loesung finden...

Ja, selbst wenn er es sich am gleichen Tag anderes überlegen würde.

Ja, selbstverständlich.

Ja.Sobald du den vertrag unterschireben hast gilt die 3 monaten kündigunsfrist.

Was möchtest Du wissen?