Mietvertrag - Wann kann mich mein Vermieter rauswerfen?

13 Antworten

Ihr verstoßt offenbar gegen die Hausordnung. Das muss sich kein Mitmieter gefallen lassen. Deshalb sind deine Nachbarn im Recht, wenn sie sich beim Vermieter beschweren (schließlich haben die keine Wohnung gemietet, in der ein Nachbar darüber bestimmt, wann Ruhe ist und wann die Party abgeht.) Sollte der Vermieter eine schriftliche Abmahnung schicken, wird es höchste Zeit, euer Verhalten sozial verträglicher zu gestalten. Der nächste Schritt wäre die Kündigung.

Nachtrag: Viele schreiben, der Vermieter kann einen deswegen raus werfen, im 3 Rechtsforen habe ich aber anderes heraus gelesen! Kann natürlich sein, daß es inzwischen anders gehandhabt wird (was schön wäre, weil es anscheinend immer mehr Mieter gibt, die der Meinung sind, Gesetze gelten für andere, nicht für sie selber, vielleicht fällte es aber nur mehr auf, weil man heutzutage leichter an Informationen kommt), aber letztendlich können wir das nur am Ende dieses (ich schreibe es mal so) Konfliktes sehen. Die meisten hier sind wohl keine Anwälte und oft findet man zum selben Thema andere Urteile.

0

Um euch raus zu bekommen bedarf es entweder Eigenbedarf oder richtig schwere Vergehen, das, was ihr da macht, reicht eigentlich noch lange nicht. Aber man kann euch auf Unterlassung verklagen, denn ein Recht auf laute Musik ist nicht existent, Ausnahmen gibt es nur für Musiker, und auch da sehr begrenzt. Zimmerlautstärke ist immer einzuhalten (im Idealfall hörten eure Nachbarn von euch niemals etwas, normale Wohngeräusche sind hinzunehmen, wenn es nicht z.B. permanentes getrampel ist oder gebrüll). Ab 22:00Uhr ist Ruhe einzuhalten. Das Recht auf 1x im Monat Party bis zum Abwinken ist eine Legende. Wenn die Nachbarn irgendwann mal bei wirklich zu lauter Musik die Polizei rufen kann irgendwann die Musikanlage eingezogen und die Party aufgelöst werden.

Mir gerade aufgefallen: Mein Kommentar bzw. Nachtrag sollte nicht unter Schuhu's Antwort, bin da wohl irgendwie verrutscht. Big SORRY dafür...

0

Wie alle anderen schon gesagt haben, ist der VM im Recht. Euer Problem ließe sich aber möglicherweise recht einfach lösen, indem ihr euren Nachbarn rechtzeitig Bescheid sagt (wobei natürlich auch die Anzahl der Partys sich ihm Rahmen halten sollte) oder sofern das überhaupt möglich ist, eure Nachbarn einfach mal (mit-)einlädt. Kommt natürlich auch drauf an, wieviele Parteien in euren Haus wohnen. Ältere Nachbarn lassen sich auch mit einer Einladung zum Kaffee besänftigen. Das Recht ist auf der Seite des VM bzw. der anderen Mieter, notfalls solltet ihr eure Partys außerhalb den Mietshauses verlegen.

Mein Vermieter ist geschieden. Seine geschiedene Frau war im Mietvertrag auch als Vermieterin angegeben. Hat sie weiterhin das Recht, als Vermieterin aufzutre?

...zur Frage

Nicht Einhaltung der Absprachen Tierhaltung/ Grundstücksverwahrlosung

Meine Frage!! Mein Vater hat vor ca 7-8 Jahren unsern altes Haus mit ca 8h Grundstück vermietet "auf dem Land" Es gibt keinen Mietvertrag nur mündliche Absprachen"

Die Mieter sind mit zwei Pferden gekommen was auch kein Problem war nun sind wir vom Nachbar angerufen worden das da Mittlerweile 18 Pferde stehen"" :( Ich bin hin und hab mir das angeschaut ""ja sind genau 18 es gibt unser alter Offenstall für ca zwei Pferden Platz und noch einen Anbau "" können wir die Mieter auffordern sofort die Pferde wieder auf zwei oder drei zu reduzieren? Was noch ganz schlimm ist Sie stellt die Pferde Tagsüber auf die Untere Weide wo unser Quelle für das Trinkwasser ist:( Sie lassen alles ums Haus kaputt gehen, benützen Wohnfläche und Nebenräume wo Ihnen nicht mit vermietet wurden"" Was können wir tun?? wäre das einen Grund zur Kündigung??

...zur Frage

Vermieter kassiert doppelt: Amt zahlt und Studenten ohne Mietvertrag auch noch

Meine Nachbarn über mir haben kein Mietvertrag und Zahlen Miete an den Vermieter schwarz! er kassiert aber auch noch vom Amt für die Wohnung, weil dort sein Verwandter angemeldet ist... Was tun ? melden? Die Nachbarn lassen mich seit November 2013 nicht ruhig schlaffen- schrecklicher Trittschall!!! Laufen bis 2 Uhr Nachts hin und her. Schieben Tisch und Sessel vor dem Sofa aufklappen( vor dem schlaffen gehen) Wo soll ich hin( welches Amt) ? Vermieter will das Problem nicht lösen

...zur Frage

Hund der Nachbarn läuft immer ohne Leine. Kann ich mich wehren?

Der Hund unserer Nachbarn (ich glaube ein Labrador) läuft immer ohne Leine im Haus und Draußen herum. Er war schon bei uns in der Wohnung (wir haben einen Katzenhaushalt), weil er abgehauen ist. Heute komme ich nach Hause und der Hund steht alleine mitten im Hausflur. Das Herrchen war schon unten und Frauchen war noch in der Wohnung. Keiner achtet auf den Hund. Ich habe große Angst vor Hunden und möchte diese Situation ändern. Nur wie?

Ich überlege entweder das Ordnungsamt einzuschalten oder den Vermieter mit Mietminderung unter Druck zu setzen. Aber bevor ich das mache, möchte ich meine Möglichkeiten ausloten. Meine Rechtschutzversicherung trägt nicht beim jetzigen Mietvertrag und ich sehe es nicht ein, wegen solchen Nachbarn ein Haufen Anwaltskosten zu zahlen. Der Vermieter rührt sich wegen der Sache nicht.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Mein Vermieter lässt alles liegen. Selbst den Garten pflegt er nicht, so das ich als Mieter von den Nachbarn angesprochen werde. Gibt es Wege, um diesen Mißsta?

Vermieter kümmert sich nicht um das Grundstück

...zur Frage

Kann Vermieter Hof- und Gartennutzung untersagen?

Unser Vermieter hat uns die Nutzung des Hofes und des Gartens untersagt. Im Mietvertrag wurden uns diese Flächen zur Nutzung überlassen. Gestern wurden beispielsweise auch die Wäschestangen inkl. unserer Wäscheleinen abgebaut.... Kann man da rechtlich gegen vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?