Mietvertrag - Kaution verschwiegen

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Steht im Mietvertrag was von Kaution?

Denn nur dann müßtest Du sie zahlen.

Wenn Du den Vertrag nicht unterschreibst hat das keinerlei Konsequenzen für Dich.

SabbiB 28.06.2013, 09:25

Ja im Mietvertrag steht Kaution drin und der Betrag.

0
anitari 28.06.2013, 09:30
@SabbiB

Dann hilft nur nicht unterschreiben oder unterschreiben und zahlen.

Unterschreiben und nicht zahlen kann die fristlose Kündigung zur Folge haben.

Der Betrag darf übrigens nicht höher als 3 Kaltmieten sein und in 3 Raten gezahlt werden. 1. Rate bei bei Vertragsbeginn und die anderen 2 in den Folgemonaten.

0
Bambi1964 28.06.2013, 09:35
@anitari

Nochmal: Bank gibt Kautionsbürgschaft. Da muss man nicht wirklich zahlen!!!

0
anitari 28.06.2013, 09:43
@Bambi1964

Kautionsbürgschaft muß der Vermieter aber nicht akzeptieren. Zahlung in 3 Raten dagegen ja.

0
Mismid 28.06.2013, 09:51
@Bambi1964

woher willst du das Wissen? Die meisten Banken geben heute gar keine Bürgschaft mehr. Und wenn sie nicht mal die Kaution von 3 Monatsmieten hat, hat sie sicher auch keinerlei Geld auf der Bank. Warum sollte eine Bank dann eine Bürgschaft geben? Weil ihnen das Gesicht so gut gefällt?

2

Ich will den Mietvertrag jetzt nicht mehr unterschreiben da er nie eine Kaution erwähnt hat und ich die keinenfalls bezahlen werde. Kann das für mich Konsequenzen habe wenn ich nicht unterschreiben? Evtl . Mietzahlung wenn er bis 15.08. keinen anderen Mieter findet? Ich hoffe Ihr könnte mir helfen. Danke

Nein, das hat keine Konsequenzen, denn ein schriftlicher Mietvertrag ist nur/erst mit Unterschrift von Mieter und Vermieter gültig.

Das bedeutet, Du hast noch keinen Mietvertrag abgeschlossen.

Und es bedeutet, es wird schwierig für Dich, eine Wohnung zu finden wo man keine Kaution zahlen muss.


In der Regel ist eine Kaution fällig, das müsste Dir doch nicht unbekannt sein.

Das nächste mal vorher fragen oder in den Mietvertrag schauen.

MfG

Johnny

Es ist üblich, dass Vermieter eine Kaution verlangen. Die liegt bei 2 - 3 Monatskaltmieten. Ich nehme mal an, der Vermieter ist davon ausgegangen, dass ein Mietinteressent das auch weiß.

Heute gibt es fast keine Wohnung ohne Kaution mehr. Damit musst du dich abfinden. In aller Regel bekommt man die auch nach dem Auszug zurück. Sie ist eine Sicherheit für den Vermieter bei Schäden, die ggf. nach deinen Auszug in der Wohnung vorhanden sind. Sie muss seprat angelegt werden und die Zinsen dafür gehören dir. Sie kann in 3 Raten bezahlt werden.

Beschäftige dich mal mit den Thema. http://www.mietrechtslexikon.de/index1.php

Wenn du den Vertrag nicht unterschriebst, hat der Vermieter Pech gehabt und muss sich einen anderen Mieter suchen. Schadensersatzansprüche gegen dich hat er keine.

Bei uns im Dorf/Kleinstadt ist eine Kaution eben nicht immer üblich. Und ja ich weiß was eine Kaution ist. Da er nie was von einer Kaution gesagt hat bin ich davon ausgegangen dass keine anfällt. Da ich auch noch die Küche von der Vormieterin übernehmen und einen erheblichen Betrag zahlen muss kann ich mir eine Kaution nicht leisten. Schließlich muss ich auch noch Möbel kaufen. Ich finde es eine Unverschämtheit dass er mir das erst beim Vertragstermin gesagt hat. Der Mietvertrag würde ab 15.08. laufen. Ich habe jetzt halt Angst dass er mir da was verlangen kann wenn ich absage.

Bambi1964 28.06.2013, 09:31

Kann er nicht, wenn Du nicht unterschrieben hast.

0
anitari 28.06.2013, 09:32

Da ich auch noch die Küche von der Vormieterin übernehmen und einen erheblichen Betrag zahlen muss

Wieso mußt?

0
Bambi1964 28.06.2013, 09:33
@anitari

Ja, DAS nennt sich wiederum "Abstand". Ein Betrag für Einbauten, die nützlich sind. Alternativ kann man verlangen, die Einbauten zu entfernen und nicht zu zahlen. Aber ich denke mal, eine neue Einbauküche wäre erheblich teurer als der zu zahlende "Abstand"

0

Einen Vertrag bist du ja noch nicht eingegangen. Aber ich würde dir trotzdem raten, die Wohnung zu nehmen. Sie hat dir doch gefallen oder? Vielleicht kannst du auch mit dem Vermieter sprechen, dass du die Kaution in Raten ihm zahlst. Das haben wir auch schonmal gemacht.

Zu Deiner Frage, Konsequenzen hätte es nicht, Du hast ja noch nicht unterschrieben. Ich verstehe aber deine Aufregung nicht, Kaution mußt Du bei heutzutage bei jeder Wohnung bezahlen und wenn Du ausziehst bekommst Du das Geld zurück. Wenn Du wirklich eine Wohnung suchst, mußt Du diesen Betrag einplanen.

Also Sabbi, irgendwie bist Du ja niedlich. Eine Kaution ist eine Mietsicherheit, normalerweise 2,5 Kaltmieten. Die musst Du auch nicht in bar bezahlen oder überweisen, frag mal Deine Bank. Die meisten Banken machen sogenannten Kautionsbürgschaften, dann hat der Vermieter seine Sicherheit und Du hast nicht wirklich Geld ausgegeben.

Hast Du denn für Deine jetzige Wohnung keine Kaution bezahlt? Die müsstest Du dann ja jetzt auch zurückbekommen.

Witzig, dass es noch Menschen gibt, die noch nie was von Kaution gehört haben.

Abgesehen davon muss man oft auch noch Courtage bezahlen. Das ist dann für den Makler und DAS ist dann weg. Einfach so. Puff!

Miete die Wohnung und gut ist. Du musst sowieso immer Kaution bezahlen.

Auch Vermieter sind nur Menschen und ich wuerde Ihm da nicht unbedingt boeses unterstellen. Zudem gibt es natuerlich bei so gut wie jeder Wohnung eine Kaution.

Einen Vertrag (muendlich) bist Du nicht eingegangen, da Du gesagt hast Du wuerdest Dir den Vertrag durchlesen und dann unterschreiben.

Allerdings waere es sinnvoll dem Vermieter direkt bescheid zu sagen..

peace^^

Kaution bei einer Mietwohnung ist völlig üblich.

Weißt Du überhaupt was das ist?

Du bekommst das Geld ja zurück, wenn Du wieder ausziehst. Warum wunderst Du dich darüber so?

Eine Maklercourtage wäre was anderes, da würde ich auch überlegen, ob ich die zahlen wollen würde :)

ne, was will er denn schon machen? wenn du sie nicht willst, willst du eben nicht. er kann dich ja kaum zwingen zu unterschreiben oder? er kann garnichts machen.

Es gibt immer eine Kaution. Immer. Ich habe noch nie von einer Wochnung ohne Kaution gehört.

Aber da Du die Höhe der Kaution noch nicht kanntest, kanntest Du nicht alle Fakten und deshalb ist auch kein mündlicher Vertrag zustande gekommen.

anitari 28.06.2013, 09:25

Es gibt immer eine Kaution. Immer.

Wenn im Mietvertrag vereinbart.

0
Bambi1964 28.06.2013, 09:32
@anitari

Das steht sogar im Gesetz, dass es eine Kaution gibt und wie hoch sie ist!

0
SabbiB 28.06.2013, 09:38
@Bambi1964

Ja ich weiß auch was eine Kaution ist usw. Nur hat er nie gesagt dass eine Kaution gezahlt werden muss. Und bei uns im Dorf ist das nicht üblich, da gibt es jede Menge Wohnungen ohne Kaution. Wenn ich das am Anfang gewusst hätte, hätte ich der Wohnung nie gesagt, da mit Übernahme der Küche der Vormieterin einfach zu viele Kosten entstehen. Außerdem ist die Kaution auch zu hoch, das sind 120 € mehr als 3 Kaltmieten.

0
anitari 28.06.2013, 09:47
@Bambi1964

Das steht sogar im Gesetz, dass es eine Kaution gibt und wie hoch sie ist!

Richtig. Trotzdem muß der Mieter sie nur leisten wenn es ausdrücklich im Vertrag steht.

0
anitari 28.06.2013, 09:48
@SabbiB

Außerdem ist die Kaution auch zu hoch, das sind 120 € mehr als 3 Kaltmieten.

Dann zahlt man eben nur die 3 KM.

0

nein, solange nichts unterschrieben wurde, du nichts bezahlt hast und nicht genutzt hast mußt du auch nichts zahlen

Eine Kaution muß du immer in Kauf nehmen. So ist es. Meistens 2 bis 3 Mitzahlungen

Nein, das kann für Dich keine Konsequenzen haben...

Dier einzige Konsequenz wird sein, dass Du keine Wohnung finden wirst, denn ohne Kaution wirst Du keine bekommen...

Was möchtest Du wissen?