Gekündigt wegen Eigenbedarf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was die Vollmacht soll?

Das ist der Nachweis das der Anwalt im Namen (Auftrag) des Vermieters
 handelt. Ohne die Vollmacht wäre die Kündigung, sowie jeglicher Schriftverkehr ohne Bedeutung.

Was Du tun kannst?

Prüfen bzw. prüfen lassen ob die Kündigung korrekt ist. Heißt wirklich Eigenbedarf besteht.

Stellt sich das als richtig heraus, neue Wohnung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr bereits einen Rechtsanwalt in der Mietsache habt, ist es doch einfach, diesen um Rat zu bitten.

gegen einen echten Eigenbedarf werdet ihr aber nicht ankommen. Der Missbrauch würde den Vermieter teuer zu stehen kommen. Er müsste deinen Eltern dann alle Kosten erstatten, die durch einen Umzug entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn tatsächlich in der EBK nur steht "ich kündige wegen Eigenbedarf" (und das von einem RA!!!) ist die Kündigung   formell unwirksam. Du bräuchtest da nix tun, nur schweigen und abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, muss der Vermieter bei Eigenbedarf nachweisen, dass entweder er selbst oder ein Familienangehöriger einziehen will....

Google am besten ein wenig und kontaktiere eventuell noch einmal deinen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Euch der VM berechtigterweise wegen Eigenbedarf kündigt, könnt Ihr nix machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre das mit deinem Anwalt,aber der Vermieter hat das Recht,da es seine Wohnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?