Mietverhältnis kündbar nach Trennung und dann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So lange Du pünktlich und vollständig die Miete zahlst und auch sonst den Vertraglichen Pflichten nachkommst, kann gar nichts passieren.

Einseitige Vertragsänderungen sind unwirksam.

Da unser gemeinsamer Mietvertrag von keinem von uns beiden gekündigt
ist, würde der auch ohne Bestand weiter laufen, wurde mir gesagt.

Korrekt.

Bedenke das Ihr den gemeinsamen Mietvertrag auch gemeinsam kündigen müßt. Am besten bereitest Du schon mal eine Kündigung, in der Du später nur noch das Datum zu wann gekündigt werden soll einträgst, vor und läßt sie von Deinem Ex-Mann unterschreiben.

Die Wohnung ist aber nicht in einem 2FH in dem auch der Vermieter wohnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regelmäßige Mietzahlungen - kein Kündigungsgrund - keine Möglichkeit. - Also Dir kann nichts passieren.

Zusätzliche Verbote kann er gerne aussprechen. Für Dich gilt das, was im Mietvertrag steht. Ende der Durchsage.

Und Du mußt ihm schon gar nicht nachweisen oder auch nur sagen, dass Du Dich um eine neue Wohnung bemühst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beide Partner den Mietvertrag unterschrieben haben und keiner von Ihnen hat diesen gekündigt, dann kann der Vermieter Ihnen ebenfalls nicht ohne wichtigen Grund bzw. Eigenbedarf kündigen.

Auch kann er die ehemalige Duldung der Haustierhaltung nicht einfach ohne einen wichtigen Grund widerrufen (rechtlich gesehen). Ob allerdings bei einer solchen Konstellation, in der der Vermieter sich gegen Sie wendet, auf lange Sicht ein friedliches Mietverhältnis möglich ist, oder dieses sich nach einiger Zeit bessert, wenn er merkt, dass alles in Ordnung ist, bleibt dahin gestellt. Er scheint Ihnen gegenüber voreingenommen zu sein. Notfalls würde ich einfach "Abwarten und Tee trinken". 

Nicht "es" ist ein bisschen verrückt, eher scheint Ihr Vermieter ein bisschen verrückt zu sein. Aber wie heißt es: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." Lassen Sie sich nicht verunsichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bekommst du von deinem Mann Unterhalt für die kinder wenn nicht nehme dir ein Rechtsanwalt oder frage im Amt nach .eEr muss dich weiter unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?