Mietverhälnis unter 2 Jahren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verträge dienen dazu, um eingehalten zu werden.

BGH zum Kündigungsverzicht im Mietvertrag

Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige 8. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat im April 2005 entschieden, dass in einem Wohnraummietvertrag ein formularmäßiger (zwischen den Parteien nicht im einzelnen ausgehandelter) Kündigungsverzicht, auch wenn er von beiden Parteien des Mietverhältnisses erklärt wird, wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters in der Regel unwirksam ist, wenn die Dauer des Verzichts auf das Kündigungsrecht mehr als vier Jahre beträgt.

Ziehst du vorher aus, hat der Vermieter weiterhin einen Mietzinsanspruch, da der Mietvertrag weiterhin besteht.

Tronje84 22.01.2013, 16:37

Ach...und deine Frage bezüglich eines Nachmieters. Der Eintritt eines Nachmieters bedeutet rechtlich, dass der Mietvertrag mit dem bisherigen Mieter aufgelöst wird und ein neuer Mietvertrag mit einer anderen Person abgeschlossen wird. Der Vermieter "kann" den Vertrag vorher auflösen und einen neuen Mietvertrag mit einer anderen Person schließen. Er kann aber auch auf den bestehenden Mietvertrag bis zum Ablauf der 2 Jahre bestehen.

1

Wenn Du weißt das der Aufenthalt DD nur 8 - 12 Monate dauern wird, warum dann eine Wohnung mieten?

Würde es nicht auch ein möbliertes Zimmer tun?

Das wäre evtl. unkomplizierter.

Nachmieter geht ansonsten wirst du wohl probleme bekommen.

Nein, das kannst Du nicht, Untervermietung wäre aber möglich...

Tronje84 22.01.2013, 16:46

Zu beachten ist, dass der Hauptvermieter hinsichtlich einer Untervermietung zustimmen muss.

1
MosqitoKiller 22.01.2013, 16:49
@Tronje84

Richtig, er darf die Zustimmung aber ohne Grund in der Person des Untermieters nicht verweigern, im Gegensatz zum Nachmieter. Daher sollte das unproblematisch sein...

1

Was möchtest Du wissen?