Mietsvertag, ist es rechtlich erlaubt wenn nur der Vermietern den Mietsvertag mit allen Zusätzen und Ergänzungen hat, und der Mieter nur eine Kopie davon?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... aber wir wissen doch schon lange, daß im Mietrecht nicht das Recht und die Vereinbarungen zählen, sondern allein die herrschende Meinung.

Und die erkennen eine eigentlich unübliche Kopie an. Bei uns im Bestand gibt es schon immer eine Zweitschrift, es ist schließlich eine Urkunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Mietverträgen liegt es auf der Hand, dass es eine Kopie gehen muss und nachdem ja auf dem Original-Mietvertrag sowie auf dem Duplikat beide Parteien unterschreiben müssen, spielt es doch keine Rolle wer jetzt das Original und wer die Kopie hat... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XXXHARIBOXXX
02.02.2017, 12:26

...es befinden sich auf unserer Kopie KEINE oroginale Untetschrift. Nur die Kopien vom einen Vertrag!

0

Ist erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in der Regel so ja.

Warum sollte der Mieter auch das Original haben? Eine Kopie reicht hierbei ja vollständig aus.

Falls du eine spezielle Fragen haben solltest, frag einfach, vielleicht kann ich sie dir ja auch beantworten.

Lg Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XXXHARIBOXXX
02.02.2017, 12:22

Hallo Chris,

das Problem ist das gerade die Seite des Vertragszusatzes in dem Vereinbarungen schriftlich niedergelegt wurden, daß grobe unschöne sichtbare Schäden in den Sanitären Anlagen ( Fliesenspiegel sich von der Wand löste) und die Bedingung das die Vermieter zur wahrung der Privatsphäre ( da WC und Badezimmer sich im öffentlichen Flur befindet) Ohne Sichschutz ist es unmöglich sich ungestört und ungesehen ins Bad oder aufs WC zu gehen. Es passieren peinliche Situationen weil man schon mal denkt da ist grad keiner, und dann steht man in Unterwäsche im Flur und versinkt im Erdboden. Dieser Sichschutz wurde versprochen, wir wohnen seit 01.11. hier es ist kein Sichtschuz angebracht. Und die Seite diesen Teil des Vertrages hat uns der Vermieter in Kopie NICHT ausgehändigt, der fehlt.

LG U.S

0

Ein Mietvertrag wird den Mietern nur in Kopie übergeben.

Genaueres hier:

http://www.juraforum.de/forum/t/mietvertrag-nur-in-kopie-an-mieter.453853/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
03.02.2017, 06:14

... und ein Forum spricht Recht in Mietangelegenheiten? Wieder etwas dazugelernt.

Hierbei uns verlangen die Gerichte/Jobcenter/Behörden jedenfalls meist das Original bzw. die Zweitschrift der Urkunde.

1

Was möchtest Du wissen?