Mietschulden und ausgewandert

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sämtliche ansprüche deines vermieters sind verjährt!wenn er deine anschrift nicht kennt hat er pech gehabt.nicht jeder der mietschulden hat ist im strafrechtlichen sinne ein betrüger!so ein müll!

Du wirst auch nicht vom zoll oder der polizei verhaftet.eine eventuell vorhandene anzeige gegen dich ist noch kein haftbefehl.

Anzeigen kann jeder jeden.auch die hier kund gegebene meinung das für dich was im amtsgericht aushängt ist müll.dir kann nicht zugemutet werden aller 2 wochen zum amtsgericht zu fahren um zu gucken ob ein mahn - oder vollstreckungsbescheid gegen dich vorliegt und du die fristen einhalten möchtest.

Solche bescheide brauchen eine ladungsfähige anschrift,sonst sind sie nicht durchzusetzen.

Sollte wirklich eine anzeige vorgelegen haben,nimm es locker.normaler betrug verjährt nach 5 jahren.

Zahle nix nur wegen eines schlechten gewissens.ist doch rausgeschmissenes geld.

Danke dir! Das war eine sehr hilfreiche Antwort!Ich dachte nur, das vielleicht bei Umeldung ins Ausland irgendwas mir hier zugestellt wird aber da kam nichts obwohl offiziell angemeldet.

0

Was erwartet mich im schlimmsten Fall?

Das Du ein Leben lang ein schlechtes Gewissen und Alpträume haben wirst.

Immer im Kopf der Gedanke:

Gleich klingelt es.Gleich werde ich festgenommen.

Wenn du ein derart schlechtes Gewissen hast, musst du den Vermieter ja gut beschissen haben. Unabhängig davon ob Mietschulden berechtigt oder nicht lasse ich mal daingestellt. Ob ein Vermieter diesbezuglich die Polizei rausschickt ist ebenfalls fraglich und mit einem Unterton in der Stimme kommen die sowieso immer. Sollte der Vermieter ein armer Sack sein wird er sicher alles vermeiden was ihm weiter Geld kostet und würde dir so auf die Finger hauen oder eine Anzeige wegen Mietbetrug machen ( kostet hier nur ein müdes lächeln) Das würde dann vor Gericht verhandelt werden, sagt aber nichts über eine Zahlungspflicht aus, da hier nur die Strafsache selber verhandelt wird. Solange kein Titel vorliegt das Geld einzureiben sieht es schlecht aus und warum die Polizei aber jetzt da war, darüber soltest du mal nachdenken. Hat der Vermieter nun Geld wird er einen Mahn- und anschließend den Vollstreckungstitel erwirken und auch versuchen diese zuzustellen, was eine Voraussetzung für die Rechtsgültigkeit ist. Jetz könnten noch zwei Möglichkeiten bestehen: Entweder es besteht kein Titel und du bist aus der Nummer raus,oder es besteht ein nicht zugestellter Titel der öffentlich gemacht, also auf dem Gericht für jeden lesbar ausgehangen wurde; Dann hast du die Arschkarte. Mein Tipp: Auskunft bei der Schufa holen und auch beim Amtsgericht einen Auszug aus dem Schuldnerregister beantragen holen. Schufaabfragen sind 1x im Jahr kostenfrei, beim AG weiss ich es nicht Sollten Einträge bestehen, sorge dafür dass das geregelt wird.

Nein, beschissen habe ich keinen. Ist auch nicht die korrekte Form das so auszudrücken. Ist ja nicht so das ich nie Miete gezahlt habe.Ich habe sie nur einfach nicht mehr zahlen können.Da gibts ja nun weitaus schlimmere Fälle als meiner wo dann überhaupt kein schlechtes gewissen existiert.Die Polizei war auch nicht jetzt da sondern im Jahre 2006 und das auch nur mit halbherziger Frage nach mir.Danke für Deine Antwort

0
@scene2001

Nein besch..... hast du Niemanden auch nicht deine Vermieter!!! In unserem Staat ist es immer noch so, wer die Miete nicht zahlen kann vom Amt unterstützung bekommt.

Du hattest Geld zum auswandern, trotz Arbeitslosigkeit??

Ich hoffe das sich mal die Gesetze ändern zu Gunsten der Vermieter und die Mieter auch noch nach Jahren das bekommen was ihnen rechtlich zu steht - eine Strafe!

Wenn du ein Gewissen hättest, dann hättest du längst deine Schulden beglichen.

0

ich denk ma, wenn die vermieter viele häuser und genug geld hatten, dann haben sies belassen. wenn nicht denken sie immer noch dran. aber ich glaub eher nicht. und die kontaktdaten werden ja wohl kaum so schwer zu bekommen sein, im zeitalter von facebook und so weiter. oder auskunft ?! ich würd an deiner stelle versuchen den vermietern das geld zurückzugeben (wenn du genug hast und willst) und zwar so, dass sie nicht wissen wo du wohnst.

ja, das sehe ich natürlich auch so. Ich habe ja sogar schon angefangen um Info zu erhalten.Nur bis jetzt nicht sonderlich erfolgreich. Werde mich aber darum kümmern.Das schlechte Gewissen frisst mich auf! Ich denke die ganze Zeit alle reden diesbezüglich über mich und bastel mir da ein Filmkino..unglaublich ...daher die Frage ob e sein kann das Privatperson (Vermieter bei Nachbarn angerufen hat)Lieben Dank für deine schnelle Antwort

0

Ich kenne deine aktuelle Situation nicht. Wenn du nicht grad Geldprobleme hast, dann such dir pro Forma einen Anwalt und lass ihn ein polizeiliches Führungszeugnis einfordern... dann weißt du ob eine Anzeige gegen dich Vorliegt.

Allerdings solltest du wirklich soviel Courage haben und dich melden. Wenn es ein privat Vermieter ist, dann kann sowas auch seine existenzielle Lage in schwierigkeiten bringen, das ist nicht Fair.

Und wenn die Polizei bei deiner Mutter nach dir Fragte, dann wird die deutsche Behörde im Moment keine Möglichkeit haben dich zu kontaktieren weil du dich nirgentwo gemeldet hast.

Gruß

Jeder Mieter kennt seinen Vermieter oder den Hausverwalter auch deren Adressen und wenn man wirklich gewillt ist seine Schulden zu begleichen dann tut man es auch. Für mich ist es immer ein Rätsel wie Menschen Wohnungen beziehen und nicht im traum daran denken die Mietkosten zu tragen.

Was du machen kannst? Alle Schulden mit Zinsen auf einen Schlag bezahlen!!!

Ich habe immer Miete gezahlt wann es ging und NIE Wohnungen bezogen mit dem Wissen nicht zahlen zu können oder zu wollen

0

Könnte verjährt sein,,keine Post zu bekommen heisst ja nicht unbedingt, das sie nicht versendet wurde! Wirst ja sehen, wenn du wieder in Deutschland bist, aber bitte nicht meine Wohnung mieten......

Mach dir keine Sorgen, die Mietschulden sind verjährt!

Das die Polizei deine Nachbarn anruft ist sehr unwahrscheinlich, aber wenn du nach Deutschland zurück kehren solltest, kann es sein, das du am Deutschen Zoll verhaftet wirst.

aber müsste dazu mir nicht was zugesendet worden sein.Irgendwas muss doch da vorab zugestellt werden,oder?Danke für Deine Antwort

0
@scene2001

Wenn du in Deutschland nicht mehr gemeldet bist, nicht unbedingt.

0
@Locke334

aber auch dann müsste mir doch im Fall einer Anzeige die Gelegenheti geboten werden mich zu äussern,ein?

0
@scene2001

Nein, der Zug ist abgefahren. Du bekommst aber die Gelegenheit dein Mietschulden abzuzahlen.

0

Was möchtest Du wissen?