Mietrückstände - Fristlose Kündigung

12 Antworten

Wenn du eine fristlose Kündigung wegen Mietrückstand bekommst, musst du sofort die gesamte Summe auf den Tisch legen, damit die Kündigung unwirksam wird. Sonst bleibt die Kündigung bestehen.

Du bist dann immer noch mit 2 Monatsmieten im Rückstand. Auch der Vermieter hat Kosten zu tragen, so z. B. die Einkommensteuern. Ein Haus zu besitzen ist schön und gut, aber Stein kann man nicht essen. Ein Haus zu besitzen heisst nicht gleichzeitig, reich zu sein. Wir mussten oft sehen, über die Runden zu kommen, weil Mieter nicht zahlten und wir nicht wussten, woher wir die Hypothek fürs Haus nehmen sollten oder die Vorauszahlungen für die städt. Gebühren, die Kosten für Hausversicherung etc. Du kannst jetzt nicht zahlen, weil du dem künftigen Vermieter eine Kaution zahlen musst und der jetzige Vermieter kann warten????? Welche Moral besitzt du?

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich dir nicht nur die fristlose Kündigung angedroht, ich hätte dir gleich fristlos gekündigt. Insofern ist dein Vermieter noch sehr entgegenkommend. Ich persönlich hätte nämlich keine Lust mich mit nicht zahlenden Mietern rumzuärgern und der Miete hinterherzulaufen.

fristlose kündigung auch wenn ich die mietrückstände ausgleichen möchte

fristlose kündigung wegen offener mieten aber selbst wenn ich jetzt bezahle will der vermieter an der fristlosen kündigung festhalten darf er das wenn ich die wohnung verliere denn auch so meine arbeit

...zur Frage

Mieter will nicht die Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten

Mieterin hat uns heute eine fristlose Kündigung gegeben weil Sie eine neue Wohnung gekauft hat(so sagt Sie). Sie will in 1,2 Tagen rausgehen ohne sich auf die Kündigungsfrist von 3 Monaten einzuhalten. Als Grund für die Fristlose Kündigung hat Sie angegeben das der Vermieter unzumutbar ist und das die 40 Quadratmeter Wohnung in einem Gesundheitsgefährdeten zustand sei, obwohl das nicht wahr ist. Sie wohnt bei uns von Mitte August bis heute.

Natürlich haben wir hingewiesen das nach dem Vertrag Sie 3 Monate noch die Miete bezahlen muss und das es nicht war ist was Sie sagt.

Was sollen wir jetzt tun ? Einen Anwalt nehmen, geht es ohne Anwalt? Darf die Frau einfach so gehen ? Muss Sie dann nicht beweisen das die Wohnung nicht in Ordnung ist ?

Jede Antwort ist hilfreich ,danke.

...zur Frage

Fristlose Kündigung trotz pünktlicher Mietzahlung!

Ich habe immer meine Miete pünktlich bezahlt auch im Dezember. Gestern Abend habe ich die fristlose Kündigung erhalten. Ich habe keine Mietrückstände. Wann muss ich ausziehen und wieviel Miete vom Dezember bekomme ich wieder. Ich werde morgen eine neue Wohnung ansehn und wenn es klappt, übermorgen umziehen.

...zur Frage

Sollte man als Vermieter die neue 3 Jahre alte Küche übernehmen oder sich nicht darauf einlassen?

Mir gefällt die Küche sehr gut, daher kann ich sie mir gut für meine Mietwohnung vorstellen. Jedoch weis ich nicht ob es generell für den Vermieter sinn macht und welche Vor- oder Nachteile sich dadurch bei der weiteren Mietersuche ergeben kann. Wie würdet ihr entscheiden?

...zur Frage

Darf man in einem unbefristetem Mietvertrag eine Mindestfrist setzen?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar habe ich einen Mietvertrag, der besagt, dass ich in der Wohnung so lange wohnen darf wie ich möchte. Doch hat die Vermieterin dazu geschrieben, dass ich mindestens ein Jahr darin wohnen muss, also nicht vor diesem Jahr ausziehen darf. Heißt also ich habe einen unbefristeten Vertrag (ich darf ja länger als das Jahr darin wohnen, wenn ich das möchte, ohne einen neuen Vertrag unterschreiben zu müssen.) mit einer Frist (ich darf nicht vor diesem Jahr ausziehen). Abgemacht habe ich jetzt zusätzlich, dass ich, falls ich vor dem Ende diesen ersten Jahres ausziehen möchte einen Nachmieter finden muss. Wäre lieb, wenn ihr mir sinnvollen Rat geben könntet! Grüße, lululula

...zur Frage

Wie kann ich die fristlose Kündigung für meine Wohnung abwenden?

Hallo Ich habe gestern die fristlose Kündigung für meine Wohnung erhalten, da ich mit zwei Monatsmieten im Rückstand bin. Mein Ex hatte eigentlich mit mir vereinbart die Miete für Monat Juli und August zu übernehmen und somit auch zu überweisen. Allerdings hat er dies nicht getan. Kann ich durch sofortige Begleichung der Rückstände die Kündigung unwirksam machen, sodass ich in meiner Wohnung bleiben kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?