Mietrecht/Rechtsschutzversicherung?

4 Antworten

Wenn Du ein Problem in der Wohnung hast, selbst aber nicht als Mieter im Vertrag stehst, dann ist Dein Vater auch derjenige, der sich ggf. kümmern muss.

Deine Rechtsschutzversicherung kann daher nicht greifen. Höchstens im Verhältnis zu Deinem Vater, wenn er sich nicht um Dein Problem kümmert.


Girlyyy528 
Beitragsersteller
 21.06.2024, 15:27

Aber ich bin ja wohnhaft in der Wohnung und bin die Tochter. Mein Versicherungsberater meinte, dass dies mit meiner Meldebescheinigung gehen würde

0

Das kann man nicht pauschal sagen, insbesondere ohne das Problem zu kennen.

Prinzipiell besteht das Mietvehältnis zwischen deinem Vater und dem Vermieter, du hast nur mittelbare Ansprüche.


Girlyyy528 
Beitragsersteller
 21.06.2024, 15:30

Ich bin aber dort gemeldet. Gibt es einen anderen Weg? Kann man sich nachträglich als Mieter nachtragen lassen?

0

Nein.

Du bist weder Mieter des Vermieters noch bist Du Versicherungsnehmer.


Kommt drauf an worum es geht. Vermutlich aber nicht. Eine Nachfrage bei der Versicherung bringt Klarheit.


Girlyyy528 
Beitragsersteller
 21.06.2024, 15:29

Meine Rechtsanwältin hat bereits eine Deckungsanfrage gestellt, aber Mietrecht ist wohl laut der Police nicht versichert.

0