mietrecht...neue fenster kann vermieter geld von mir verlangen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum hast Du denn eine solche Zusage gemacht?

Aber egal, für Instandhaltungs-/-setzungskosten ist allein der Vermieter zuständig.

"Finanziell beteiligen" kann er den Mieter bestenfalls an Modernsierungen in Form einer Mieterhöhung.

wie komme ich nun aus diesem schlamassel wieder raus ,mfg

Kommt drauf was genau wie vereinbart wurde.

Es ist Sache des Vermieters, wenn ihr aber vertraglich festgelegt habt dass du dich beteiligst, wird es schwierig sein da wieder raus zu kommen. Durch neue Fenster aber, erfolgt eine Wertsteigerung, deshalb kann er eine Mieterhöhung verlangen.

Nur dann, wenn eine Modernisierung angekündigt war und in deren Verzug die Fenster gewechselt wurden. 11% der Kosten (bereinigt, also Instandsetzung abgezogen) dürfen dann jährlich umgelegt werden (1/12. davon monatlich.

Wie habt ihr es denn vereinbart? Vertraglich? Mündlich? Rede doch mit dem Vermieter und erkläre Ihm deine Situation.

Normalerweise sind Renovierungen/Modernisierung Vermietersache, er kann dafür aber anschließend die Miete erhöhen.......

kiabaya 15.05.2014, 21:36

danke für die hilfreichen antworten, habe mündlich ausgemacht mich zu beteiligen an den unkosten fenster.bestellt habe ich kunststoff fenster,bekommem habe ich holz fenster die doppelt so teuer sind. na ja werd mal mit dem vermieter reden. glg volker

0

Was möchtest Du wissen?