Mietrecht: Mietminderung wegen nicht vorhandenem Treppengeländer in Mietwohnung möglich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast die mangelbehaftete Mietsache ohne VORBEHALT einer Beseitigung unter Fristsetzung übernommen und damit ist Mietminderung jetzt nicht mehr möglich. Allerdings hast du immer noch Anspruch auf Herstellung der Verkehrssicherheit. Daher Fristsetzung und Androhung einer Erfüllungsklage mit Hinweis auf die Bauordnung. Es ist auch eine Vereinbarung über Mieterinstandsetzung mit dem Vermieter möglich. Dabei werden dir die kalkulierten Kosten zu erstatten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein nicht verkehrssicheres Treppengeländer sind 10 % Mietminderung angemessen. Dazu gibt es mehrere Urteile.

Für ein fehlendes Treppengeländer plus weiterer erhelblicher Mängel gibt es ein Urteil, dass 100 % Mietminderung angemessen sei. : http://www.kostenlose-urteile.de/AG-Potsdam\_26-C-53393\_Recht-zur-Mietminderung-bei-Schimmelbildung-an-AussenwaendenRattenbefall-und-fehlenden-Treppengelaender.news16392.htm

Dein Fall liegt irendwo dazwischen.

Möglicherweise hast du noch mehr Erfolg, wenn du dem Vermieter sagst, dass du einen Hinweis an das Bauamt geben wirst, wenn die Treppe nicht fertig gestellt wird. Dann drohen Bußgelder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde  gar nicht mit Mietminderung drohen, sondern mich mit einem Anwalt in Verbindung  setzen bezüglich des weiteren Vorgehens. ME ist das fehlende Geländer eine Gefahr und stellt eine Verkehrssicherungspflichtverletzung dar. Kläre mit dem Anwalt ab, ob du dem Vermieter eine kurze Frist setzen kannst und dann selbst einen Metallbauer mit dem Anbringen eines Geländers beauftragen kannst. Diese Kosten dürften mWm von den Mietzahlungen abgezogen werden. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 %

Amtsgericht Jülich (Urteil vom 10. April 2012, Az. 4 C 85/11)

Fristsetzung (ca. 4 Wochen). Du kannst die Minderung auch 6 Monate rückwirkend geltend machen, sofern der Vermieter darüber auch informiert war.

http://www.mietrecht.org/mietminderung/mietminderung-rueckwirkend/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bestehende Gefahr wird durch eine Mietminderung nicht beseitigt.

Daher letzte kurze Fristsetzung und Hinweis nach Fristablauf wird durch euch der Mangel beseitigt und die Kosten mit den nächsten Mietzahlungen verrechnet.

Ich verstehe nur nicht, dass man mit diesem Mangel 2,5 Jahre lebt und fruchtlose Aufforderungen hinnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?