Mietrecht Kündigungsrecht bei Eigentümerwechsel

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kauf bricht nicht Miete! Also bleibt der bisherige Mietvertrag vollinhaltlich gültig. Die Forderung des "Neuen" ist nicht zu befolgen. Es gilt die Kündigungsfrist des bisherigen Mietvertrages. 3 Monate lt. BGB, verlängert sich um drei Monate nach fünf Jahren Mietdauer und auf 9 Monate nach 8 Jahren Mietdauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
30.08.2012, 08:10

... verlängert sich um drei Monate nach fünf Jahren Mietdauer und auf 9 Monate nach 8 Jahren Mietdauer ...

...für den Vermieter hast Du vergessen.

0

Die Kündigung, egal bei welchem Vermieter,gilt.

Neuer Mietvertrag ist nicht notwendig. Nicht unterschreiben!

Gilt da eigentlich wirklich noch die 3 monatige Kündigungsfrist?

Natürlich.

Oder wäre es rechtens, schon zum 30.09.2012 auszuziehen?

Ausziehen ja, aber Miete bis Ende der K-Frist (31.10.) zahlen.

Oder muss man, auch ohne neuen Mietvertrag, die Kündigungsfrist einhalten?

Bei Eigentümerwechsel ist kein neuer Vertrag nötig. Der alte gilt weiter. Ergo ist auch die K-Frist einzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst KEINEN neuen Mietvertrag. Der alte gilt unverändert weiter !

und natürlich auch die Kündigung und die Kündigungsfrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?