Mietrecht, Kündigung der Kinder?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gekündigt werden kann nur der Partei Mieter, nicht zum Haushalt gehörenden Personen.

Die Kinder  gehören zum Haushalt des Mieters, können folglich nicht gekündigt oder zum Auszug aufgefordert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiniMinzeCeci
15.02.2016, 18:12

Dankeschön :) da kann ich ja die Leutchen beruhigen

0

Da irrt der Vermieter, für seine Forderung gibt es keinerlei rechtliche Grundlage. Die Kinder müssen nicht im Mietvertrag stehen. Sie können wohnen bleiben solange es die Eltern wollen.

Es wäre sogar ohne Zustimmung des Vermieters rechtlich zulässig, dass ausgezogene Kinder später wieder einziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich können volljährige Kinder ohne weiteres ausziehen. Diese Kinder müssen auch nicht im Mietvertrag stehen, bzw. der Vermieter ist nicht verpflichtet die Kinder in den Mietvertrag mitaufzunehmen. 

Wenn der Mieter,  also der Vater dies durchsetzen will, ist das doch in erster Linie ein familiäres, aber kein mietrechtliches Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiniMinzeCeci
15.02.2016, 18:03

Habe mich verschrieben, ich meinte natürlich der Vermieter, will das die Kinder ausziehen, sorry

0

Was möchtest Du wissen?