Mietrecht genehmigungspflichtige Veränderung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Ding ist euer Eigentum - Ausbauen mitnehmen und den Urzustand wieder herstellen. 

Ist das im Verhältnis zu teuer, hängen lassen, der Nachmieter ist nicht verpflichtet das zu übernehmen und noch dafür zu zahlen. Der Vermieter wird es nicht übernehmen - das geht dann eben in sein Eigentum über.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von solei67
15.09.2016, 12:48

So sehe ich das auch. Wir würden es gern ausbauen und mitnehmen. Der Vermieter übernimmt es auf keinen Fall, die Investieren keinen Cent zu viel in das Haus.

Wenn wir die schriftliche Genehmigung haben, frage ich mich halt nur ob wir dann nach fachgerechtem Ausbau haftbar gemacht werden können. Also im schlechtesten Fall den Fensterausbau zahlen müssen?

0

Ihr hattet die Genehmigung zum Einbau und müsst nun - da der Nachmieter nichts zahlen will - die Dinger wieder abmotieren, also den ursprünglichen Zustand wieder herstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm... habt ihr denn mit dem Vermieter keine Vereinbarung getroffen, was nach einem Auszug mit den Rolläden passiert? Ich würde sagen, ihr müsst das mit dem Vermieter klären.

Wenn sich keine Lösung findet, würde ich es abbauen und mitnehmen... Wenn ihr es nicht mehr gebrauchen könnt, verkauft es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also,

ich habe einfach mal die Hausverwaltung gefragt. Die können das Verhalten des Nachmieters kaum nachvollziehen, da sie das Wärmeproblem kennen. Sie meinten auch, die Nachbarn wären sicher dankbar wenn wir es ihnen geben. Leider haben sie die Richtlinien geändert und erlauben heute die Art der Jalousie nicht mehr, nur noch den Bestand.
Auf jeden Fall haben sie zugesichert eine Lösung zum Problem mit uns zu finden. Weitere Kosten sollen auf uns nicht zukommen, dazu hätten wir uns viel zu gut in den letzten Jahren gekümmert. Auch einen Fensteraustausch hat hier keiner vor. Puh. Immerhin gibt es hier Entwarnung...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag dem Vermieter (schriftlich), dass du Summe XY für die Rolläden verlangst oder sie fachgerecht ausbauen lässt vor Auszug. Dem Nachmieter würde ich eine Kopie dieses Schreibens zukommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haben Sei dnn hinsichtlich des Rollladeneinbaus für eine Absprache mit dem Vermieter getroffen?

Ohne Vereinbarung könnte der auf dem Rückbau bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ihr eine Genehmigung vom Vermieter habt dürfte es doch kein Problem sein diese einfach eingebaut zu lassen
Der nachmieter hätte sie ja sogar gern
Ich denke so kommt ihr ohne Ärger oder weitere Kosten aus der Nummer raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
15.09.2016, 12:40

Ja aber auch ohne Kohle

2
Kommentar von Dave0000
15.09.2016, 12:44

Ich zitier den Fragesteller:

"Egal, nun ist die Frage: Sollten wir das Ding fachgerecht abbauen lassen oder in Absprache mit der Hausverwaltung hängen lassen? Wir wollen uns mit keiner Partei streiten, sondern nur eine Lösung. "

Mein Kommentar wäre eine erfragte Lösung
Das sie da keine Kohle mehr für bekommen mag ja so sein
Aber da können sie halt nix dran ändern
Als ich ausgezogen bin hatte ich auch die Wahl den von mir gelegten Laminat drinzulassen oder rauszureißen
Warum sollte ich mir die Arbeit machen wenn ich da eh nix mehr mit anfangen kann
Nur aus trotz damit der nachmieter es nicht geschenkt bekommt?
Dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll

1
Kommentar von Dave0000
15.09.2016, 13:03

Naja spätestens bei Auszug trittst du ja jeden Besitzanspruch ab
Und die neuen mutet gern dir ja keine monatliche Miete für irgendwas, damit wäret du aus der Verpflichtung raus
Und ihr werdet ja auch vermutlich keine gesonderten Regelungen mit eurem noch Vermieter getroffen haben was eine Pflege nach dem Mietverhältnis betrifft

0

Wenn der Nachmieter garnix zahlen möchte, würde ICH den Rolladen abbauen - egal was es kostet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Eigentümer an sprechen sagen das ihr 50% mindestens haben wollt ansonsten würdet ihr das demontieren ganz einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
15.09.2016, 14:27

Das ist vollkommen überflüssig

0

              Der Rolladen hat doch für sie seine Pflicht erfüllt .

Dranlassen ist billiger als Demontage einer Sache die nirgend woanders passt, weil Maßanfertigung . Nur Sondermüll !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?