Mietrecht Eigenbedarf: Wie lange muss man die Wohnung nutzen bis man sie wieder vermieten kann?

6 Antworten

Wenn ich hier immer wieder lese, der arme Mieter könnt ich mir glatt mein Mittag ein zweites mal durch den Kopf gehen lasen. Was ist denn mit Mietern, die dich körperlich verletzen, die dir Deine Rechte durch Lügen im Wege des einstweiligen Rechtsschutz streitig machen,so dass Du fast nicht mehr Husten darfst, die Deine Dinge zerstören, alle Nachbarn beleidigen, Schlüssel abziehen und für sich behalten und und und ... Solche Leute werden geschützt und selbst strafrechtlich kannst du kaum was werden. Einmaliger Diebstahl, Körperverletzungen, unbefugte Ingebrauchnahme mehrfacher Hausfriedensbruch und Eindringen in deine Wohnung reichen grundsätzlich nicht für eine Kündigung!!!! Vorgetäuschter Eigenbedarf? Ne, hier wird lediglich gefragt, wie lange man nach einem BERECHTIGTEN EIGENBEDARF nicht vermieten darf. Hier wollen die Vermieter ihren Seelenfrieden, indem sie das ganze Haus für eine Zeit bewohnen wollen. Lautstarke "Pfui"-Schreier sind "Die Linke" Wähler. Komisch ich denke dann immer an die Tiere, die meinen Hund befallen und die ich dann mit einer Zange raus drehen muss. Diese Tiere haben auch ihre Lebensberechtigung, aber weder an meinem Hund noch an mir. Sollen sie sich man an die "Betrüger-Schreier" oder "Pfui-Sager" halten, die geben gern ab. Sorry, aber bei Leuten, die keine Ahnung haben bekomme ich echt ne Hasskappe!

Hallo, danke für die fixen Antworten.

Eine Antwort sagt es schon ganz treffend. Es muss auch menschlich klappen und das tut es leider nicht mehr. Die Stimmung ist so schlecht, dass man sich im Treppenhaus voreinander versteckt und kein Grüßen oder ähnliches mehr stattfindet. Wenn man sich etwas eigenes aufbaut sollte man sich dort auch wohlfühlen dürfen. Ich zumindest meine Meinung. Ich unterstütze den Mieterschutz, ich finde es gut das es ihn gibt. Wenn der Eigenbedarf die einzige Möglichkeit ist uns wieder wohlfühlen können ist es schade. Wir könnten den eigenbedarf über unseren 17 Jahre alten Sohn begründen. Dieser könnte von seinem einem Zimmer ja hoch ziehen. Das Haus hat zwei Parteien, wir leben unten die Mieter unten.

Wichtig: Schau noch mal bei meiner Antwort nach!

0

Ihr lebt unten und die Mieter auch?

0

Naja, wie lange kann ich Dir aus dem Stegreif nicht sagen, aber ich kann Dir sagen, dass ein vorgetäuschter Eigenbedarf Betrug ist und auch strafrechtlich verfolgt werden kann... Ich versuche mal was zu finden, aber ich denke, ihr solltet die Wohnung über einen angemessenen Zeitraum (3 Jahre?) bewohnen...

Muss ein Vermieter den Eigenbedarf nachweisen?

Wenn der Vermieter einem die Wohnung wegen Eigenbedarfs kündigt, kann der Mieter dann einen Nachweis verlangen, dass es sich wirklich um Eigenbedarf handelt und es nicht nur ein vorgeschobener Grund ist?

...zur Frage

Wie lange hält sich ein Weihnachtsbaum (Normanntanne) in der Wohnung und was erhöht die Haltbarkeit eines Weihnachtsbaumes?

Guten Morgen, mich würde interessieren, wie lange sich euer Weihnachtsbaum immer hält. Was für einen Weihnachtsbaum ihr immer kauft bzw. am liebsten kauft und ob ihr irgendetwas an den Weihnachtsbaum macht, um die Lebenszeit und die Schönheit eines Weihnachtsbaumes zu erhöhen. Vielen Dank im Voraus. Grüße - Crangelos

...zur Frage

Eigenbedarf, wie lange bedeutet Eigenbedarf...?

Wenn ein Vermieter eines Hauses dem Mieter wegen Eigenbedarf kündigt und der Vermieter auch selbst in das Haus einzieht, wie lange muss er drin wohnen bleiben damit es kein vorgetäuschter Eigenbedarf ist und um kein Schadensersatz an den ehemaligen Mieter zu zahlen...???

...zur Frage

Ankündigung auf Eigenbedarf nach knapp 3 Monaten?

Hallo,

ich habe meinen Mietvertrag zum 01.02.12 unterschrieben. Vor kurzem bekam ich einen Brief meines Vermieters, datiert zum 21.05.12, in dem er wegen Eigenbedarfs meinen Mietvertrag kündigt.
Er hatte mich vor der Unterzeichnung des Vertrags sogar noch gefragt, ob ich denn schon vorhabe, länger in der Wohnung zu wohnen.

Jetzt meine Frage:

Ist es rechtlich in Ordnung, dass mein Vermieter, mir nach so kurzer Zeit, auf Eigenbedarf kündigt?

MfG Alex

...zur Frage

Eigenbedarf - Mieter gehen nicht raus.

Tag Zusammen, ich wollte mal nachfragen wie das von Rechten ist, wenn eine Wohnung (Wegen Eigenbedarf) gekündigt wurde mit der Frist zum 30.06.2015 und angenommen die Mieter nicht fristgemäß ausziehen? Was wäre der nächste Schritt und muss der Termin von den Mietern eingehalten werden?

Das Problem ist nämlich dass ich schon meine Wohnung gekündigt habe und wenn jetzt die Mieter aus der Eigenbedarfs-Wohnung nicht ausziehen, kann ich rechtlich dagegen etwas machen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Mietkündigung aus Eigenbedarf möglich wegen Familienzuwachs?

Hallo an alle Mietrechtsexperten und Hausbesitzer!

Weil wir im Moment nicht so viel Platz brauchen, überlege ich mir, eine Etage unseres Wohnhauses zu vermieten (54m2 von insgesamt 133,5m2).

Ich frage mich aber, ob es ratsam ist, die Wohnung unbefristet zu vermieten, da ich gerne wieder über den Platz verfügen würde, wenn wir in einigen Jahren vielleicht wieder Nachwuchs bekommen. Zwischenmiete wäre vielleicht eine Lösung aber erstens weiß ich nicht genau, wie lange der zeitraum wäre und zweitens sind normale Mieter leichter zu finden als Zwischenmieter.

Also meine Fragen:

Ist es möglich, einen Mieter in diesem Fall ohne weiteres aus Gründen des Eigenbedarfs zu kündigen? (Natürlich unter Einhaltung der Kündigungsfristen)

Hat das irgendetwas mit der Anzahl der Quadratmeter zu tun?

Wäre es unter anderen Umständen schwieriger, zB wenn wir irgendwann ausbauen wollten?

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?