Mietrecht bei extra Müllentsorgung

2 Antworten

erstmal muss nachgewiesen werden, dass das dein müll ist. wenn die hausverwaltung das kann, musst du wiederum beweisen, dass du ihn ordnungsgemäß entsorgt hast.kann die lage nicht zweifelsfrei geklärt werden, werden die kosten in der regel unter allen mietparteien aufgeteilt. mitgehangen, mitgefangen. aber wenn bewiesen ist, dass es dein müll ist und du kannst nicht beweisen, dass du das so nicht warst, wirst du schlechte karten haben.

Da es Photos gibt, wird es wohl schon oft vorgekommen sein, daß Sie Ihren Müll neben den Tonnen entsorgt haben. Bei einem einmaligen Vergehen hätte sich niemand die Mühe gemacht, mit einer Kamera zu lauern. Besorgen Sie sich doch gelbe und weiße Säcke; die dürfen Sie neben die Tonnen stellen.

Ich möchte meine Ehefrau in das Grundbuch eintragen lassen wie hoch sind die Kosten?

Ich habe seit 30J.ein Doppelhaus und vor 14Jahren geheiratet,nun möchte ich meine Ehefrau in das Grundbuch Eintragen lassen.Wie hoch sind die Kosten und was benötige ich für Unterlagen?Mit freundlichem Gruß

...zur Frage

Abfall entsorgung

Hallo zusammen.

Ich habe da mal eine frage bezüglich der Müllentsorgung.

In meinem Mietvertrag steht folgendes:

9.6. Müllentsorgung:

Der Mieter kann seinen Hausmüll in das vom Vermieter dafür bereitgestellte Gefäß entsorgen. Die Entsorgung von Spermüll ist in jedem Fall Sache des Mieters.

Dazu ist zu sagen das ich über dem Geschäft meines Vermieters meine Wohnung habe und mein Vermieter somit über Gewerbliche Gefäße zur Müllentsorgung verfügt. Ein riesen Papier Container mit eingebauter Presse und jeweils eine große 660 L Container für Bio und Restabfälle. Diese drei (ich nenne sie mal Tonnen) Tonnen stehen alle draußen hinter dem Geschäft und sind verschlossen weil die Tonnen auch für Fremde zugänglich sind.

Jetzt meine eigentliche Frage: Um meinem Müll los zu werden muss ich jedesmal mit meinem Müll meine Wohnung verlassen über den Bürgersteig hinter das Geschäft und im Geschäft nach dem Schlüssel fragen weil mein Vermieter mir kein Schlüssel aushändigen will. Jedesmal kommt er also mit und schaut zu was ich wegwerfe. Ich bekomme keinen Schlüssel und kann nur zu den Öffnungszeiten des Geschäftes meinen Müll entsorgen. Kann ich von meinem Vermieter einen Schlüssel verlangen? Oder ist da es im Mietvertrag steht so geregelt und ich muss mich damit abfinden?

 

Danke im voraus

Frank

...zur Frage

Gemeinsame Mülltonne mit Gewerbeeinheit

Seit kurzem befindet sich im Erdgeschoss unseres Wohnhauses ein Ladegeschäft. Dieses teilt sich die Mülltonnen mit uns und müllt diese regelmäßig voll, so dass wir als "normale" Mieter keine Chance haben, unseren Müll zu entsorgen. Unser Vermieter will jetzt eine zweite Tonne organisieren. Allerdings ist meie Sorge, dass die Entsorgungskosten beider Tonnen einfach auf alle Parteien aufgeteilt werden. Wäre das rechtlich möglich oder ist der Vermieter verpflichtet, durch bauliche oder andere Maßnahmen sicherzustellen, dass die Müllentsorgung der Wohnmieter von dem gewerblichen Mieter getrennt wird (abschließbare Tonne etc.)?

...zur Frage

Wo entsorgt man altes Porzellan?

Ich habe alte Tassen zu entsorgen - aber die kann ich ja nicht in die Altglascontainer oder die Gelbe Tonne geben. Wo muß ich die abgeben?

...zur Frage

Mietrecht in Bezug auf Mülltonne

Guten Tag an die Community,

mein Vermieter stellt neben den normalen Mülltonnen für Papier, Plastik und Hausmüll auch eine Biotonne zur Verfügung. Papier-, Plastik- und Hausmülltonne sind abgeschlossen, sodass nur Mieter den Müll in die Tonnen werfen können. Die Biotonne ist jedoch eine einfach Tonne, in die jeder Passant Müll hinein werfen kann. Nun stellt die Vermietung den Mietern die Entleerung dieser Tonne in Rechnung, weil sich in der Tonne Müll befand der dort nicht hinein gehörte. Die Vermietung kann jedoch nicht nachweisen wer den Müll dort entsorgt hat. Da sie diese Entleerung allen Mietern in Rechnung stellt, geht das in meinen Augen gar nicht.

Was sagt die Rechtslage dazu? Kann der Vermieter dies einfach tun, obwohl die Tonne einfach rumsteht und jeder Mensch dort seinen Müll hinein schmeißen kann?

Liebe Grüße

ein Mieter

...zur Frage

Komfiszierung der Mülltonnen

Ich freu mich jeden Monat darüber, das der Nachbar seinen Müll in allen Tonnen entsorgt, auch Geschäftsmüll, Trödelmüll und Sperrmüll. Er hat jeweils eine grüne, gelbe und schwarze für sich und seine Familie. Vergangenen Monat hatte ich den Kanal voll und habe vorerst die Schwarze und die Gelbe gereinigt und in meine Garage gestellt. Jetzt beschwert er sich und behauptet, das ich kein Recht habe, die Mülltonnen zu ,, konfiszieren". So lange der Müll wegkommt, hat er das Recht in jeder Tonne Müll zu entsorgen. Was er nicht weiß und was ihn auch nicht interessiert, ich muß meinen Müll weiter in der Wohnung lagern. Das kann doch nicht sein, oder??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?