Mietrecht bei extra Müllentsorgung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erstmal muss nachgewiesen werden, dass das dein müll ist. wenn die hausverwaltung das kann, musst du wiederum beweisen, dass du ihn ordnungsgemäß entsorgt hast.kann die lage nicht zweifelsfrei geklärt werden, werden die kosten in der regel unter allen mietparteien aufgeteilt. mitgehangen, mitgefangen. aber wenn bewiesen ist, dass es dein müll ist und du kannst nicht beweisen, dass du das so nicht warst, wirst du schlechte karten haben.

Da es Photos gibt, wird es wohl schon oft vorgekommen sein, daß Sie Ihren Müll neben den Tonnen entsorgt haben. Bei einem einmaligen Vergehen hätte sich niemand die Mühe gemacht, mit einer Kamera zu lauern. Besorgen Sie sich doch gelbe und weiße Säcke; die dürfen Sie neben die Tonnen stellen.

was wares wird schon dran sein FOTOS

schicki83 11.11.2011, 10:42

Hallo,

also heute ist das Foto gekommen. In der Tat lag ein Karton mit meinem Namen auf einem Haufen von mind. 20 gefüllten Umzugkartons und anderem Papiermüll.

Aber ist es nicht so, das man erst mal auf den Umstand hingewiesen werden muss, um die Möglichkeit zu haben, es zu beheben? Es ist so, das zur Zeit sehr viele Umzüge im Haus statt finden, was die Mülltonnen nicht mitmachen. Viele der Mieter haben dann scheinbar ihr ganzes Verpackungsmaterial und die Umzugskartons einfach neben die Tonne gestellt. Dort wird man keinen Schuldigen finden. Kann ja aber nicht sein, das ich jetzt für alle anderen mitzahlen soll, nur weil ein Karton von mir dort lag.

0

Was möchtest Du wissen?