Mietrecht / Kellerräume = Wohnräume?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn die qm-Zahl einer Wohnung nicht zwingend ausschlaggebend ist, wird bei jeder Berechnung, ob die verlangte Miete korrekt ist, im Mietvertrag angegebene genaue oder ungefähre Fläche zu Grunde gelegt. Hast Du den Eindruck, dass die m²-Miete, die Du bezahlst, ausgehend von den 100 m² vergleichbar ist mit den Mieten, die in Deiner Umgebung normal sind oder ist sie deutlich niedriger. Ist sie in etwa im normalen Bereich, kannst Du davon ausgehen, dass die beiden Kellerräume nicht Bestandteil der gemieteten Wohnung, sondern allenfalls Nebenräume sind. Ist die m²-Miete jedoch deutlich unter normalem Niveau, könnte das darauf hin deuten, dass die Kellerräume zur gemieteten Wohnung gehören.

Ah, ok, das ist hilfreich; die Miete ist in der Tat normal. Also sind die Keller wohl eher nicht enthalten. Komisch, dass sie aber im MV aufgeführt werden und auch vollwertig mit Heizung und Co. ausgestattet sind. Trotzdem danke. Bin gerne noch offen für weitere Meinungen :-).

0

Du bezahlst für 3 Räume und 100 qm Wohnfläche idR gehören auch Küche und Bad da zu, das wären dann 5 Räume und die Keller sind außen vor und ohne Berechnung??

Nein, Küche und Bad sind im MV neben den 5 Zimmern noch extra aufgeführt. Die Keller sind nicht extra genannt; sie sind ganz klar in den 5 Zimmern enthalten; oben Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer plus 2 Kellerräume =5. Das passt nicht zusammen, ich weiß. Bin leider nicht gleich drüber gestolpert.

0

Was möchtest Du wissen?