Mietrecht - Muss ich Wohnung weiß streichen?

6 Antworten

Was steht denn zu Schönheitsreparaturen, insbesondere zur Endrenovierung wortwörtlich in deinem Mietvertrag?

Die dunkelroten Wände müssen in neutralen Farben gestrichen werden. Das hat nichts mit Endrenovierung zu tun sondern mit Schadensbeseitigung. Ebenfalls nicht akzeptieren muss der Vermieter nikotingelbe Wände, an denen deutlich die Umrisse von z. B. Bilderrahmen zu erkennen sind. Ob du streichen musst hängt davon ab, wie der Zustand der Wände jetzt ist und wie du die Wohnung übernommen hast. Was sagt denn dein Übergabeprotokoll?

Wenn du dich weigerst zu streichen, wird der Vermieter dir die Renovierungskosten hierfür in Rechnung stellen bzw. von deiner Kaution abziehen.

nach einigen Recherchen habe ich sogar gelesen das der Vermieter dies nicht mehr verlangen darf.

Da hst du etwas Falsches gelesen:

Dunkelrote Wandfarbe musst du als Mangel in jedem Fall in beseitigen.

Die übrigen Wände dann neu streichen, wenn eine wirksame Schönheitsreparaturklausel vereinbart und nach Abnutzungsgrad bei Rückgabe auch fällig ist.

Nach vier Jahren sollte man davon ausgehen, das dies mindestens in Küche und Wohnzimmer der Fall ist, selbst wenn sie frisch renoviert angemietet wurde: Kochdünste, Nachdunkelungen hinter Möbeln, Gardinen, Bildern oder Schalterabdeckungen wären ein Indiz, auch wenn der Antrich dir sauber erscheint, wär er damit renovierungsbedürftig.

G imager761


Darf der Vermieter im Mietvertrag eine Farbmarke zum streichen angeben?

Sehr geehrte gutefrage.net-Community,

ich ziehe diesen Monat aus meiner Mietwohnung aus und plötzlich verlangt der Vermieter, dass ich die Wohnung in einem ganz speziellen Farbton und mit einer allergikerfreundlichen Farbe streiche. Als ich den Mietvertrag durchgegangen bin, ist mir aufgefallen, dass in diesem nichts über Farbton oder Ähnliches steht. Unter "§20 Auszug des Mieters" des Mietvertrages steht lediglich "Zieht der Mieter aus, muss er die Räume besenrein und mit sämtlichen Schlüsseln dem Vermieter oder seinem Verwalter zurückgeben". Jedoch hat der Vermieter selbst, einen handschriftlichen Zusatz bei "§22 Sonstige Vereinbarungen" hinzugefügt, und zwar steht dort: "Die Wohnung wir bei Einzug in fachgerecht renovierten Zustand übergeben und bei Auszug fachgerecht renoviert an den Vermieter zurückgegeben. (Flächen sind mit Brillux zu verwenden. [...]"

Mal abgesehen von Grammatikfehler, kommt es mir auch sehr bizarr vor, dass er sich über die Marke der zu verwendenden Farbe äußert. Nun wollte ich mal nachfragen, ob dies überhaupt erlaubt ist, eine bestimmt Marke zum streichen der Wände vorzuschreiben? Ebenfalls wollte ich nachfragen, ob es ihm überhaupt möglich ist, jetzt noch einen Farbton zu wünschen, plus der Bedingung einer allergikerfreundlichen Farbe, da dies im Mietvertrag ja nirgends vereinbart wurde.

Nach eigener Recherche im Internet, habe ich bereits herausgefunden, dass die Farbauswahl allgemein sehr eingeschränkt ist und der Vermieter höchstens Farbtöne angeben darf (bspw. "Neutrale Farben"), aber auch nur, wenn dies im Mietvertrag notiert wurde. Deshalb bin ich mir fast sicher, dass sein Wunsch nach einem bestimmten allergikerfreundlichen Farbton, nun im Nachhinein, nichtig ist. Ebenfalls habe ich gelesen, dass wenn eine Klausel im Mietvertrag nicht rechtens ist, entfällt meine komplette Pflicht zur Renovierung als Mieter und wird somit an den Vermieter selbst übertragen. Wissen sie, ob das stimmt?

Ich hoffe Sie können mir helfen und bedanke mich schon einmal im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

SnAcKx

...zur Frage

Muss ich als Mieter die Wohnung bei Auszug weiß streichen, wenn die Wände nie gestrichen wurden und bereits weiß sind?

Ich ziehe nach ca. 2 Jahren aus meiner Mietwohnung aus. Der Vermieter hat nun von mir verlangt, die Wohnung weiß zu streichen, obwohl ich die Wohnung nie selbst gestrichen habe und die Wände bereits überall weiß sind. Muss ich das jetzt wirklich machen?

...zur Frage

Muss ich bunte Wände beim Auszug weiß streichen, wenn sie vom Vormieter übernommen wurden?

Hallo ihr lieben,

bin am 15.12.2013 in meine Wohnung gezogen. Habe die Wohnung mit bunten Wänden (Pastelltöne) übernommen vom Vormieter weil er von seinem Mietrecht gebrauch gemacht hat! Er sagte es würde ein neues Gesetzt geben, dass bei Auszug nicht mehr gestrichen werden muss! Ziehe vorraussichtlich am Samstag aus, mein Vermieter verlangt jetzt von mir, dass ich die bunten Wände weiß streichen soll! Bin völlig ratlos, soweit ich weiß kann ich die Wohnung so verlassen werden wie ich sie übernommen haben. Weiß vielleicht jemand ob es einen Paragraphen zu dem Mietrecht gibt? Mein Vermieter war sehr sarkastisch als ich ihm gesagt habe, dass ich von dem recht gebrauch machen und er meinte er müsse in meine Akte sehen und es dann intern klären.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Muss ich ihm schriftlich mitteilen, dass ich die Wohnung nicht streiche aufgrund des Mietrechts? Oder kann ich die Wohnung einfach so wie sie ist übergeben?

Bitte um Rat. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Mietwohnung Streichen beim Auszug - an paar Stellen weiße Flecken?

Hallo,

ich ziehe aus meiner Wohnung aus. Ich habe da ca. 1,5 Jahre gewohnt und Vermieter meinte ich muss nicht streichen da alle Wände weiß sind beim Besichtigungstermin für die potenziellen Nachmieter. Nun musste ich 'leider' an einer oder anderer Stelle nachdem Schränke weg sind mit Farbe 'nachbessern'. Dadurch sind kleine weißen Flecken entstanden- nichts sehr schlimmes aber ich habe bedenken, was wenn Vermieter sagt dass die eine Stelle nicht gut genug gestrichen ist - muss ich dann die ganze Wohnung streichen oder entsprechend nur die eine Wand/Zimmer?

Vielen Dank vorab :)

...zur Frage

Alle Wände und Decken bei Auszug streichen?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu Schönheitsreparaturen beim Auszug aus meiner Wohnung.

In der Wohnung habe ich 2 Jahre gewohnt und folgenden § in meinem Mietvertrag

Der Mieter hat (unabhänig von der Dauer der Miete) alle Wand- und Deckenflächen frisch weiss gestrichen zu übergeben,

Da ich "nur" 2 Jahre in der Wohnung gelebt habe und die meisten Wände und Decken noch tadellos sind wollte ich nur einzelne Wände neu weiß streichen. Mein Vermieter verlangt jedoch das alle Wände und Decken vom Fachgeschäft gestrichen werden.

Meine Frage ist nun ob mein Vermieter im Recht ist?

Vielen Dank und Gruß Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?