Mietrecht - Greift §548 BGB hier?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fällt diese Situation unter den §548 BGB?? 

Ja. Wobei Fenster bei Mietende ohnehin nicht geputzt werden müssen. Außer man kann nicht mehr durchsehen.

Und wenn ja: wie bekomme ich mein Recht, d.h. mein Kautionsgeld zurück?

Mahnbescheid erlassen. Der kostet aber auch Geld. 32 € bei Forderung bis 1000 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie von dir richtig erkannt, ist für derlei Forderungen nach 6 Monaten, gerechnet ab Rückgabe der Wohnung, die Verjährung eingetreten, also nix mehr zu zahlen.

Die Betriebskostenabrechnung ist für 2015 spätestens fällig am 31.12.2016. Bis dahin darf der Vermieter einen Teil der Kaution (das ca. 3fache der monatlichen Vorauszahlung f. BK) zurückbehalten.

Für etwaige Mängel, die bei der Rückgabe der W. protokolliert wurden, muss zunächst der V. eine Frist setzen zur Beseitigung durch den Mieter (14 Tage). Macht er das nicht und machst es selbst, hat er keinen Anspruch auf Schadenersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich auch erst mal an den Verbraucherschutz wenden.

M.E. musst Du nur die Fensterreinigun und das Balkonsäubern bezahlen - wenn überhaupt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?