Mietraum? Wohnraum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unter Mietraum kann auch noch ne Garage, Schuppen usw mitgezählt werden, was man mit mietet. Wohnraum ist deine normale Bude, die du bewohnst. Oft wird aber auch unter beidem das gleiche verstanden.

Vielen Dank, so in etwa, hab ich das gerade recherchiert und dazu auch ein aktuelles BGH Urteil gefunden.

0

Normalerweise heißt es Wohn- bzw. Nutzfläche.

Wohnfläche ist alles was hinter der Wohnungstür ist.

Zu welchem Teil die Grundfläche als Wohnfläche berechnet werden kann/darf steht in der Wohnflächenverordnung (WoFlV)

http://www.gesetze-im-internet.de/woflv/_4.html

Nutzfläche ist die gesamte Fläche die dem Mieter zur alleinigen Nutzung für die Zeit des Mietverhältnisses überlassen wird. Die Nutzfläche setzt sich zusammen aus der Wohnfläche + z. B. Abstellraum/-Fläche außerhalb der Wohnung.

Als Wohnraum zählt die beheizbare Wohnfläche und zwar hier nochmals erst ab einer Höhe ab 1,30 m (bei Dachschrägen); darunterliegende Höhenmaße sind mietgemindert, weil nur bedingt nutzbar. Inzwishen aber rechnet man gewöhnlich auch die Fläche des Wohnungsflures mit hinzu, da dieser durch die angrenzenden Räume hinreichend mit aufgewärmt wird. Aber eine Kammer z.B. ohne Heizung wäre demnach nur Mietfläche und kein Wohnraum. Darauf fällt dann nur die Miete für Lagerflächen (ca. 10 % der Wohnungsmiete) an. Keller- und Bodenflächen zur Wohnung zählend werden ja auch nicht extra berechnet, sie sind kalkulatorisch bereits in der (nicht zu schlappen) Miete für die Wohnung mit enthalten.

Ich bin da selbst Laie, aber Wohnraum ist wohl der Raum, der einem als Wohnraum zur Verfügung stehgt. Da werden Dachschrägen glaub ich nicht mit eingerechnet, zumindest wenn sie tief genug gehen. Und weiss auch nicht, ob Balkon Wohnraum ist. Aber es ist ja alles Fläche, die du mitmietest, da du sie nutzen kannst und deswegen nennt man das dann wohl alles insgesamt Mietraumfläche.

Das mit den Dachschrägen ist so: Die Quadratmeterfläche wird in 120 cm Höhe gemessen. Also hat man bei Dachschrägen etwas mehr Wohnfläche.

0
@Fabi81

"Also hat man bei Dachschrägen etwas mehr Wohnfläche." Im Gegenteil. Man hat weniger Wohnfläche aber mehr Grundfläche. Bis zu einer Höhe von 1 m wird gar nicht berechnet, von 1 bis 1,99 m zur Hälfte und ab 2 m voll. Balkone zählen meistens zu 25, manchmal auch zu 50 % zur Wohnfläche.

0

Was möchtest Du wissen?