Mietprovision fällig trotz keiner erbrachten Leistung durch Makler?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um seinen Anspruch geltend zu machen reicht es schon wenn der Makler das Inserat schaltet.

Das kann nur der Vermieter entscheiden. Wenn der die Abwicklung über den Makler verlangt, mußt Du zahlen.

Grundsätzlich muss nur derjenige Maklerprovision bezahlen, der einen Maklervertrag geschlossen hat und der Makler muss schon beweisen, dass er in irgendeiner Weise den Mietvertrag vermittelt hat oder wenigstens die Abschlussmöglichkeit nachgewiesen hat. Dazu geben die Angaben in der Fragestellung nichts her, wie Sie den Kontakt zum Vermieter bzw. Mietobjekt gefunden haben.

Im übrigen muss man nicht automatisch den Makler zahlen, wenn kein Provision vereinbart war und auch nicht ohne weiteres anzunehmen war, dass Provision anfällt. Es könnte z. B. auch sein, dass der Vermieter sich die Arbeit einfach ersparen wollte und deshalb einen Makler beauftragt hat, für ihn das Prozedere der Vermietung zu übernehmen. Dannn schuldet der Vermieter die Provision, aber nicht automatisch auch der Mieter,

Wenn du mit ihm keinen Kontakt hattest und er dir die Wohnung auch nicht gezeigt hat dann brauchst du ihm nichts bezahlen ansonsten ja aber aufgepasst die sind ziemlich klever. Sollte der Eigentümer die Whg. in Auftrag gegeben haben also dem Makler so kann dieser Ansprüche an dich stellen.

Wenn du die Wohnung durch seine Anzeige gefunden hast, dann ja. Seine Arbeit besteht darin neue Mieter zu finden, wenn du durch seine Anzeige Kontakt mit dem Vermieter aufnimmst, hat er seinen Job erfüllt und bekommst somit das Geld.

Nach meinem Wissensstand brauchst Du den Makler nicht zu bezahlen da er fuer Dich nict taetig wurde. leyztendlich wird sich der Makler an dem Vermieter svhadlos halten,denn dieser haette Dich zu ihm scicken muessen.

Wie bist du auf die Wohnung aufmerksam geworden?

Was möchtest Du wissen?