Mietpreisentwicklung in Großstädten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In den meisten Großstädten ist eine Mietpreiserhöhung bis 15% innerhalb von drei Jahren zulässig, sonst bis 20%. Zwischen den einzelnen Erhöhungen müssen 15 Monate liegen.

Wenn in der Stadt, in der Ihr lebt, eine Mietpreisbremse gilt, dann kann die Erhöhung bis maximal 10% über den Mietspiegel erfolgen. So die aktuelle Rechtslage. Bei Neubau Erstbezug und nach Sanierung gilt dies nicht; da kann frei angesetzt werden.

Welche Gesetzesänderungen sich unser Justizminister Maas noch ausdenkt oder andere Politiker im Wahlkampf, das steht in den Sternen.

Was möchtest Du wissen?