Mietpreisangabe bei möblierten Wohnungen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist mir schon klar. Aber darf ich denn jetzt die 1,50 Euro pro Quadratmeter abziehen, die Wohnung mit dem günstigeren Mietspiegel einstellen und beispielsweise in der Beschreibung darauf hinweisen, dass die Möbel eben beispielsweise 80 Euro zusätzlich kosten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wohnung hat eine langlebige Lebensdauer, Möbel haben eine kurzfristige Lebensdauer , das sollte auf jeden Fall getrennt gewertet werden. Für Möblierungen gibt es keine Mietspiegel, die Sozialämter rechnen für die Möblierung pro qm/Mo. etwa € 1,50, wobei Reparaturen an Elektro Geräten nicht enthalten sind, heil bekommen heil zurück, bei Ersatz Zeitwert berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?