Mietpreis für ausgebaute Kellerwohnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wird ein Spaß vor Gericht! Einerseits ist es völlig unerheblich, ob ihr oder Vermieter den Ausbau der Räume zur Wohnung bezahlt habt. Fakt ist, es gibt eine Wohnung, für die eine marktübliche Miete zu zahlen ist. Auskunft, was marktüblich ist, könnte man über einen Mietspiegel der Stadt oder einer benachbarten, vergleichbaren Stadt bekommen.

Andererseits aber könntet ihr mit möglichst vielen Belegen und Nachweisen eine Gegenrechnung für die Erstellung der Wohnung aufmachen. Vor Gericht wird wohl gegeneinander abgewogen und auf einen Vergleich gedrängt.

Viel Erfolg!

Wer ist sie und warum verlangt sie  jetzt Miete?

Lichte Höhe ab 2,00 m darf voll zur Wohnfläche gezählt werden.

Forderungen aus 2013 können noch bis 31.12.2016, aus 2014 bis 31.12.2107, aus 2015 bis 31.12.2018 usw. usw.  geltend gemacht werden.

wittenborn 24.07.2016, 20:50

Ich möchte nicht sagen wer sie ist , das ist ja alle öffentlich . sonst bekomme ich noch mehr Ärger.

0
anitari 24.07.2016, 20:57
@wittenborn

Namen will hier auch keiner wissen. Nur welche "Position" sie/er hat. Eigentümer des Hauses oder was?

0

Ein Fall für den Fachrechsanwalt für Mietrecht. Hier sollte ein selbständiges Beweisverfahren beim Amtsgericht beantragt werden, denn ihr habt eine mündliche Mietervereinbarung mit der Vermieter über Modernisierung von Wohnraum abgeschlossen. Natürlich muss Miete bezahlt werden, denn es bestünde auch ein mündlicher Mietvertrag. Die Miethöhe ist Verhandlungssache und kann nicht im Nachgang durch Willkür des Vermieters festgelegt werden. Eine Aufrechnung gegen eure Leistungen ist angezeigt.

Zur Historie kannst du noch einige Informationen geben. Da sind noch andere Sichtweisen möglich.

Was möchtest Du wissen?