Mietnomaden - was passiert mit den Hinterlassenschaften?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschlich kann ich das sehr nachvollziehen, rechtlich wäre ich damit allerdings vorsichtig. Im Notfall vielleicht mal nen Anwalt fragen...?! Ich denke einfach,daß man das ja beweisen müsste,daß es deren Dreck ist, daß kannst Du ja aber schlecht. Vom Gefühl her, würde ich sagen,daß Du da auf den Kosten etc. sitzen bleibst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ adavan: da bisher noch kein Cent (weder Miete für mittlerweile 9 Monate noch Mietsicherheiten noch Nebenkosten. Noch sonstwas) geflossen ist, werde ich mir nicht auch noch knappe 2.000 Euro Entsorgungskosten ans Bein binden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
28.10.2012, 11:59

Der Containerdienst kostet auch was. Und so ne Aktion kann dir noch eine Klage der Mietnomaden eintragen.

0

Jop, das ist Legal. Sprich aber voher mit den Nachbarn nicht, dass nacher die Polizei wegen Lärmbelästigung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo docfesser !

Melde diesen schlimmen Mieter auf jeden Fall beim Mietnomaden-Verzeichnis "MieV". Es muß dort nur Name und Geburtsdatum des Mieters angegeben werden.

Das geht ganz einfach per Email bei "MieV@web.de". Dann bekommt er so leicht keine neue Wohnung mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht legal. Das ist verbotene Eigenmacht. Fristsetzung zur Abholung, dann Entsorgung des Mülls. Leider erstmal auf deine Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar doch, du bist ein freundlicher mensch und bringst ihnen ihre vergessenen sachen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du ihnen das Zeug noch hinterherfahren?

Stell ihnen schriftlich eine Frist, den Krempel abzuholen, ansonsten beauftragst du den Sperrmüll / städtische Entsorgung. Und stellst ihnen das in Rechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?