Mietminderung weil kein Internetanschluss möglich ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das KÖNNTE eine verzwickte Situation sein. Erstmal: Dein Vermieter kann hier vermutlich nichts dafür, wenn der Vormieter seinen DSL-Vertrag nicht rechtzeitig oder gar nicht gekündigt hat.

Wenn du den Namen des Vormieters kennst, kontaktiere ihn und bitte darum, dass dieser wegen Umzug kündigt. Dürfte ja auch in seinem Interesse sein, da er ja vermutlich noch für den Anschluss zahlt. Ggf müsste dir dein Vermieter die Daten des Vormieters geben.

Eigenmächtig wirst du LEIDER nur wenig erreichen können wegen Datenschutz etc. Einziger Ausweg wäre dann noch eine
Wettbewerbsbehinderungsanzeige durch deinen neuen Anbieter.

Alternativen: Super wärs natürlich, wenn du einen TV-Kabelanschluss in der Wohnung hast, der internetfähig ist. Damit könntest du die Telefonleitung links liegen lassen. Wenn du nicht sicher bist, kannst du zb bei check24 die Verfügbarkeit testen.

SOnst wäre eine Übergangslösung vllt noch, das WLAN eines Nachbarn mitzubenutzen, du kannst ja einen kleinen Beitrag im Monat an den Nachbarn bezahlen.

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

Wie in der Frage geschrieben ist das Problem ja scheinbar NICHT der Vormieter sondern, dass das Netz ausgebaut wird, jedoch Zweifle ich daran und glaube Vodafone hat mit Unsinn erzählt, vllt meinten sie das auch nur auf ihr eigenes Netz bezogen oder was weiß ich. Egal trotzdem danke für die Tipps dürfte mir weiter helfen. Das mit dem Nachbar ist keine schlechte Idee aber keine Dauerlösung...

0

Mietminderung? Vergiss das.

Dann diese verdammten privaten Anbieter. Sobald es Probleme geben könnte, lassen die dich allein und kümmern sich um nichts. 

Warum? Bei den Billigpreisen können die es sich nicht leisten, guten Service zu bieten und vielleicht für dich zu recherchieren. Daher wende dich mal direkt an die Telekom. Da bekommst du vernünftige Antworten. 

Zumindest wenn sich jemand aus dem Team kümmert, die hier auf GF unterwegs sind.

Klar macht die Telekom auch nichts kostenlos und aus Nächstenliebe, aber du kannst bei denen ja mal fragen, was die anbieten können an der Adresse und dann geht's los wenn du das willst.

Ich glaube genau das ist es. O2 hat beim Service meiner Meinung nach völlig versagt, Vodafone ging ja eigentlich noch. Aber ich habe auch schon gehört das die Telekom da deutlich "besser" zu Werke gehen soll. Das mit der Mietminderung habe ich nur aufgeschnappt wäre von allein da jetzt auch nicht draufgekommen...

Werde es jetzt mal bei der Telekom versuchen

1

Mietminderung wäre nur möglich wenn der Vermieter eine Eigenschaft vertraglich zugesichert hat die dann aber nicht vorhanden ist.

Wie wäre es denn erst mal zu prüfen von welchem Anbieter DSL verfügbar ist?

Bei mir z. B. ist es ausschließlich 1&1 oder Telekom.

Im Grunde ist es mir ja egal ob Kabel oder DSL, habe auch schon beides probiert. Ich glaube Vodafone war sogar über Kabel, aber wie gesagt kenn mich da nicht so aus.

0

wenn der vormieter noch "die Leitung" blockiert kann dir das eigentlich als neuer mieter egal sein.

rufe bei der telekom (denen gehören die leitung halt immer noch) an und frage was an deinem anschluss los ist. sag das du neuer mieter bist schildere denen was dir von vf und o2 gesagt wurde.

dann setze dich mit deinem bevorzugten Anbieter in verbindung und schildere denen nochmal den fall, also das du neuer mieter seit dem ....... bist und nun einen tel- und inetanschluss haben möchtest.

normal ist das überhaput kein problem. die deaktivieren den alten vom vormieter und schalten dann einen neuen. kann sein das die sich dann mit der telekom in verbindung setzen müssen, aber das ist denen ihre aufgabe. 

Wie gesagt neuester Stand ist ja eigentlich das dass Netz ausgebaut wird. Das mit der Telekom ist glaube ich echt die Lösung des Problems...

0

Es gibt genau ein Urteil zum Thema Gurndrecht auf Internet und da war die Ausgangslage eine andere.

Ohne Klage wirst du hier nicht weiterkommen und das macht nur Sinn wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast.

Wie es scheint hat der Vormieter sein Vertrag nicht gekündigt, ansonsten würden die Anbieter nicht auf so eine Aussage kommen. Oder du verstehst nicht ganz was die Anbieter dir erzählen. Kurz: ich habe sowas weder gehört noch erlebt.

Ich würde es mal bei einem richtigen Anbieter wie die Telekom versuchen.

Ja Telekom werd ich probieren. Ich glaube verklagen wäre etwas überzogen...

0

Was kann dein Vermieter dafür? Du kannst ihn höchstens fragen ob er Kontakt mit dem Vormieter aufnehmen kann wegen dem Problem.

Internet muß aber auch nicht unbedingt über Telefonleitung gehen. evtl. ist via fernsehen war möglich.

Genau das ist ja auch die Frage in wie weit der Vermieter dafür verantwortlich ist. Ich glaube ich habe es über Kabel auch schon versucht, oder ich habe gar keinen Kabelanschluss eins von beidem. Müsste da mal nachforschen.

0
@MadMorra

Ein Telefonanschuß ist alleine Angelegenheit des Mieters. Der Vermieter ist da außen vor, der könnte höchstens Unterstützung geben.

0
@maja0403

Dazu müßte der Mieter aber im vorliegenden Fall erst mal begreifen, wie man höflich vorgeht, statt unbegründet nur zu nerven!

0
@schelm1

Ich denke nicht, dass der Mieter hier unhöflich ist, nur unwissend. Er fragt ja nach anstatt den Vermieter gleich anzubölken.

0

Hat der Vermieter Ihnen Zusicheruungen im Mietvertag gemacht, die er nicht einhält?

Dann könnten Sie einen Anspruch geltend machen.

Ansonsten suchen Sie weiter brav nach einer Lösung ohne den Vemieter zu nerven!


"Nerven" ^^ Ich nerve ihn so viel ich will wenn er verantwortlich ist und es mein Problem löst und außerdem handelt es sich um eine Hausverwaltung.

0
@MadMorra

Insbesondere Hausverwaltungen zeichnen sich häufig durch eine außerordentliche "Dickfälligkeit" aus, dies vor allem dann, wenn seitens verwalteter nervender Mieter vollkommen unsinnige Forderungen erhoben werden, die nicht durch einen mietvertraglichen Anspruch zu begründen wären.

Viel Spaß noch "ohne"!

Ach so:


ich kenne mich da nicht so genau aus da es meine erste eigene Wohnung ist,


0

Grundrecht? Was du "gehört" hast, ist völlig uninteressant.

Wenn die Nachbarin Internetzugrif hat, dein Vormieter Internetzugriff hatte, sieht es ja so aus, das für deine Unfähigkeit, dir einen Zugang zu beschaffen, der Vermieter bluten soll?

Das ist deine Sache -- Telefon (DSL), Strom -- damit hat der Vermieter nichts zu tun.

Vermieter unkooperativ? Weil er sich in Sachen, die nur dich was angehen, nicht einmischt???

Und dann schreist du nach Freiheit -- willst deinen Provider selbst wählen?

Klingtdas alles nicht etwas lächerlich (und peinlich für dich)

Ich glaube viel eher du machst dich hier lächerlich und zwar völlig haha :'). 

Wie bereits erwähnt wird ja scheinbar das Netz ausgebaut und deswegen kann ich kein Internet bekommen. Und der Vermieter hätte mir das ja vielleicht mitteilen können, oder auch nicht, genau das ist ja die Frage. Ich bin in diesem Forum um meine Unwissenheit mit Wissen zu füllen.

Ich habe auch nichts über freie Providerwahl gesagt. Und auch allgemein warum sollte ich mich lächerlich machen wenn ich um Hilfe bitten weil ich eben keine Ahnung habe. Hattest du einen schlechten Tag oder was?

0
@MadMorra

... Unwissenheit ist gut, diesen Zustand kennt jeder -- aber sagen, ich bin unwissend, weil mein Vermieter nicth kooparativ ist --> also ist er schuld an meiner Unwissenhei, aber auch der Vormieter 8ist massgeblich Scdhuld an meiner Unwissenheit usw.

Du suchst nicht nach Antworten, sondern nach Schuldigen -- und es stimmt -- ich hatte die ganze Woche mit solchen Leuten zu tun, und da ist es sehr schwer überzeuigung zu leisten -- oder sag du mir, was an folgender Meldung "zweifelhaft" ist (Ich habe diese Protokolle vor zwei Wochen beim Provider gelöscht, jetzt soll ich dasfür sorgen, dass sie auch im Googlecache gelöscht werden - dort stehen aber nur Adressen, wie unten zu sehen, das Dokument ist nicht mehr da)

Deine Frage habe ich genauso verstanden -- etwas geht nicht, das darf nicht sein (obwohl es so ist -- > wie auch deine Antworten zeigen), also sind alle anderen Schuld, die irgendwie mit dem Thema zu tun haben

Not Found

The requested URL /images/_OH/Vorstand/Protokolle/VSS/14-12-05
Protokoll VSS OH.pdf was not found on this server.

0
@Tschoo

Wo schreibe ich denn etwas über Schuld mein Freund? Willst nicht du mir gerade die Schuld geben :). Wenn es dir so wichtig ist, kann ich sagen das im Grunde ich Schuld bin weil ich keine Ahnung habe, aber mich interessiert das Model der Schuld ehrlich gesagt einen Dreck. Ich will nur ein paar Infos und mein Problem gelöst haben. Diese Idee der Vermieter habe Schuld & ich solle mich bei ihm Beschweren habe ich mir sicher nicht selbst ausgedacht sondern, wie sich jetzt herausstellt von Unwissenden Leuten mitgeteilt bekommen. Was kann ich also dafür wenn mir falsche Informationen mitgeteilt werden?

0

Nimm einen Kabelanschluss ^^ muss ja nicht DSL sein.

Was möchtest Du wissen?