Mietminderung wegen Wohnungtür und Fenstern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es sind noch einige andere Mängel vorhanden, die allerdings keine Minderung rechtfertigen würden...

Leider rechtfertigen die anderen Mängel in Deinem Fall auch keine Mietminderung!

Warum?

Weil man bei  Mängeln die vor/bei Mietbeginn schon vorhanden sind, die  Miete nicht mindern darf; es sei denn man hat sich das Recht zur Mietminderung vorbehalten.

Ihr solltet die HV/den Vermieter unter Fristsetzung auffordern die Mängel zu beheben und das bitte per Einwurfeinschreiben.

Leider habt Ihr aber kein Druckmittel und könnt nur hoffen das man reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reka6211
15.12.2015, 08:03

Muss ich mal im Mietvertrag schauen, ob da was steht. Wir haben weder darauf verzichtet noch es uns vorbehalten, weil wir davon nichts wussten und uns auf das Wort der Hausverwaltung verlassen haben, dass sämtliche Mängel zeitnah behoben werden...

0

Mein Freund und ich haben eine neue Wohnung bezogen und bereits bei der Besichtigung und Schlüsselübergabe auf einige Mängel hingewiesen, 

Wie hingewiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reka6211
15.12.2015, 07:53

Den Mangel gezeigt und auch gesagt, dass wir erwarten, dass dieser ausgebessert wird. Das wurde auch mündlich von der Hausverwaltung zugesichert...

0

Wenn die Mängel bereits bei Mietbeginn bekannt waren und bei Wohnungsübergabe nicht terminiert wurde, bis wann diese beseitigt werden, ist eine diesbezügliche Mietminderung leider nicht möglich. Trotzdem hättest du aber grundsätzlich Anspruch auf Reparatur/Instandsetzung.Dieses Recht ist unverjährbar. Der Vermieter ist lt. BGB verpflichtet, die Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geigneten Zustand an den Mieter zu übergeben und während der Mietzeit zu erhalten.

Mach also Folgendes: Bitte per Einwurfeinschreiben dem Vermieter alle Mängel schriftlich mitteilen und eine angemessene Frist zu deren Beseitigung setzen. Ich würde hier 20 Werktage (gerechnet ab Erhalt deines Schreibens) ansetzen. Kommt er binnen dieser Frist deinen Forderungen auf Abstellung nicht nach, darfst du zur Selbstvornahme schreiten. Will heißen, du beauftragst die Handwerker, bezahlst sie und verrechnest diese Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?